Startseite Einen Tipp eintragen Tipps Suchen

Kategorien

Bookmark & Links

Heizung Heizkörper entlüften

Wenn ein Heizkörper nicht mehr richtig warm wird und immer wieder gluckert sind dies sichere Anzeichen das der Heizkörper entlüftet werden muss. Luft im Heizsystem entsteht nicht durch ein Problem, dass die Heizung oder der Heizkörper undicht sind, sondern entstehen durch das Aufwärmen und Abkühlen des Wasser und das Heizkörper entlüften ist eine Arbeit die wenigstens einmal vor dem Winter gemacht werden sollte, da man sehr viel Energie sparen kann, wenn der Heizkörper richtig funktioniert. Handwerker die an der Heizung gearbeitet haben und nicht Wasser nachgefüllt haben oder es wurde über lange Zeit kein Wasser nachgefüllt sind Gründe für Luft in Heizkörpern. Auch wenn der Heizkörper kalt bleibt verbraucht er doch einiges mehr an Energie als wenn die Heizung aus ist. Es sollten immer alle Heizkörper in einem Haus entlüftet werden. Man arbeitet sich dabei vom niedrigsten in der untersten Etage zum höchsten in der obersten Etage vor. Man entlüftet einen Heizkörper besser das ganze System zu zweit einer bleibt an der Heizung und kontrolliert den Druck und stellt das nachlaufende Wasser wenn der richtige Druck erreicht ist ab. Damit das heiße Wasser der Heizung nach oben gepumpt werden kann, ist es in der Regel notwendig, dass bei dem Entlüften der Heizung auch Wasser in die Heizung nachgefüllt wird, sonst reicht der Druck nicht aus um das oberste Geschoß vollständig mit heißem Wasser zu versorgen. Lassen Sie sich von Ihrem Heinzungsfachmann bei der jährlichen Kontroll- Wartung zeigen wo und wie das Wasser nachgefüllt wird. An der Heizung ist auch ein Manometer an dem der Wasserdruck in Bar angezeigt wird. Sie müssen pro Meter Steighöhe für das Wasser 0,1 Bar Druck veranschlagen. Der Druck sollte etwa 0,2 über dem dem höchsten Heizkörper liegen. Rechnen pro Etage je nach Höhe der Wände etwa 2,8 Meter plus dem Keller. Für ein durschnittliches zweistöckiges Haus das eine Höhe von etwa 10 Meter inkl. Keller hat, sollte der Druck bei 1,2 Bar liegen.
Zum Heizkörper Entlüften gehen Sie wie folgt vor:
An jedem Heizkörper befindet sich eine Vierkant schraube, die mit einem speziellen Heizkörperschlüssel, den es in jedem Baumarkt gibt, geöffnet werden kann.
Achtung: Zum richtigen Entlüften mus solange die Schraube geöffnet bleiben bis keine Luft sondern nur noch Wasser austritt. Bei älteren Systemen ist dieses Wasser schwarz. Um nich den Teppichboden zu verschmutzen halten sie immer einen Lappen und ein Glas unter die Schraube damit das Wasser abgefangen werden kann.
Öffnen Sie zuerst den Heizkörper am Ventil auf die Höchste Heizstufe und testen Sie dann in dem Sie die Vierkantschraube leicht öffnen, ob es sich wirklich um ein Luftproblem mit der Heizung handelt. Testen Sie dies an dem kalten Problem Heizkörper. Wenn Entlüftet werden muss beginnen Sie wie oben Beschrieben mit dem tiefstgelegenen Heizkörper. Wenn Sie alle Heizkörper entlüftet haben signalisieren Sie das dem Partner im Keller und dieser füllt bis zum richtigen Druck das Wasser nach. Achtung: Schließen Sie immer alle Ventile an der Heizung wenn Sie mit dem Nachfüllen des Wasser fertig sind. Es passiert immer wieder dass ein Schlauch abrutscht und bei geöffneten Ventil läuft das Wasser des ganzen Heizsystems in den Keller.
Die Heizung zu entlüften ist keine Hexerei und geht sehr einfach. Wenn Sie etwas unsicher sind fragen Sie Ihren Heizungsmonteur, der Ihnen sicher die wenigen Handgriffe schnell erklären kann. In Mietwohnungen gehört das Entlüften der Heizung zu den Aufgaben der Hausverwaltung und sollte auch von dieser Regelmäßig durchgeführt werden. Wenn oft Luft in der Heizung ist deutet dies auf ein Problem mit der Heizung, oft stimmt dann etwas mit dem Druckausgleich nicht, hin.





(37 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Thorsten am 22. 03. 2007 hinzugefügt

Heinweis: Da die Tipps und Tricks von vielen verschiedenen Besuchern eingetragen werden ist es nicht möglich diese alle auf Richtigkeit zu überprüfen und die Funktion zu garantieren. Daher möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie die Tipps mit Vernunft und Vorsicht anwenden sollten.
Tipp bewerten:   

Kommentare


Es ist noch kein Kommentar eingetragen



Einen neuen Kommentar zu "Heizung Heizkörper entlüften" hinzufügen


Halten Sie sich bitte mit Ihrem Kommentar an die Netiquette. Das Benutzen von Kraftausdrücke und Beleidungen ist nicht erwünscht. Ihre E-Mail Adresse wird, wenn Sie diese eintragen, sicher vor Spam geschützt und andere Besucher können mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Name *
E-Mail
Betreff *
Kommentar *
Spamschutz * Bitte das Ergebnis von 8 plus 4 eintragen



Ähnliche Tipps aus dem Bereich Heizkosten und Energiesparen
  1. Batterien: Lebensdauer erhöhen
  2. Raumtemperatur beachten hilft Heizkosten sparen

Einen Tipp eintragen

Tipps eintragen

Unterkategorien
Sparen

Impressum - Kontakt - Sitemap - Partner