Startseite Einen Tipp eintragen Tipps Suchen

Kategorien

Bookmark & Links

Fische im Gartenteich

Jeder der einen Gartenteich pflegt denkt sehr schnell darüber nach diesen auch mit Fischen zu besetzen. Damit Sie mit dem Einsetzen der Fische mehr Freude als Ärger haben möchte ich Ihnen ein paar Tipps geben, damit Sie mit den Fischen im Gartenteich von Anfang an Freude haben.

Das Mindestvolumen für einen Gartenteich um darin Fische zu halten, sollte wenigstens 2.000 Liter betragen. Es ist durchaus möglich Fische in kleineren Garteteichen zu halten, aber Sie tuen sich wegen der vielen Arbeit um das biologische Gleichgewicht und die Wasserqualität zu halten (eigentlich unmöglich! Algenblüten sind vorprogrammiert) und vor allem den Fischen die nicht Artgerecht gehalten werden, keinen gefallen. Bei einer zu geringen Wassertiefe ist die maximale Temperatur von 20°C die viele Fische nur vertragen, sehr schnell überschritten. Ein weiterer Richtwert für die Menge der Fische die in einen Gartenteich eingesetzt werden sollte bezieht sich auf das das Verhältnis Wasservolumen und ausgewachsene Fischlänge. Für die Bestimmung der Anzahl der Fische im Gartenteich geht man von 80 Zentimeter Fisch auf einem qm3 aus. Dabei wird die Länge der ausgewachsenen Fische addiert und erhält die entsprechende Anzahl der Fische. Dies entspricht etwa zwei Goldfischen, der ausgewachsen etwa 35 Zentimeter wird, je qm3 Wasser. Damit die Fische im Gartenteich überwintern können, muss dieser wenigtens einen Meter tief sein. Sonst müssen die Fische den Winter über in einem Aquarium im Keller gehalten werden. Diese Aufzählung der Zahlen und eventuellen Konsequenzen hört sich in Teilen sehr dramatisch an, ist aber als ein guter Ratschlag gedacht um von Anfang an gut planen zu zu können.

Wichtig für die Wasserqualität des Gartenteich und die Gesundheit der Pflanzen und Fische ist, dass nicht zu viele Fische in einem zu kleinen Gartenteich sind. Wobei zu klein durch die Vermehrung der Fische sich sehr schnell relativieren kann. Vor allem der Goldfisch vermehrt sich sehr schnell, wenn er sich in einem Gartenteich wohl fühlt. Durch einen zu hohen Fischbesatz entstehen sehr schnell Krankheiten, weil die Exkremente der Fische nicht schnell genug im Gartenteich abgebaut werden können und auf diese Weise schädliche Bakterien und Algen sich vermehren. Die Wassertemperatur sollte für einheimische Fische nicht deutlich über 20°C steigen, da die Fische sonst unter Sauerstoffmangel leiden.
Je nach Größe des Gartenteich muss den Fischen zusätzlich Futter angeboten werden. Flockenfutter und weiches Gemüse wie Salat oder Gurken werden sehr gerne genommen. Auch bei kleinen Gartenteichen kann es notwendig werden, dass Sie ähnlich wie in einem Aquarium das Wasser teilweise gewechselt oder soagar ein Filtersystem installiert werden muss.

Wenn man sich an bestimmte Grundregeln wie die Mindestgröße und einen eher zu kleinen Fischbesatz hält, können Fische in einem Gartenteich zu einer wahren Freude werden.

Nachfolgend die Links zu den bereits eingetragenen Fischen, die für den Gartenteich geeignet sind: Goldfisch, Bitterling, Moderlieschen, Stichling, Elritze





(18 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Thorsten am 23. 03. 2007 hinzugefügt

Heinweis: Da die Tipps und Tricks von vielen verschiedenen Besuchern eingetragen werden ist es nicht möglich diese alle auf Richtigkeit zu überprüfen und die Funktion zu garantieren. Daher möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie die Tipps mit Vernunft und Vorsicht anwenden sollten.
Tipp bewerten:   

Kommentare

Fische Gartenteich
Eine gute Zusammenstellung und hilfreiche Tipps für die Haltung Fische im Gartenteich.
Geschrieben von Katja am 19. 04. 2007
Fische im Gartenteich
Ein sehr gut verfasster Artikel. Eine kleine Ergänzung: Bei Koi sollte das Teichvolumen 1000 l Wasser je Koi betragen.
Geschrieben von Sten am 21. 01. 2008
teich -umbau
hallo,
ich habe einen teich (ca.1500l)und 4 goldfische(ca. 5-8cm.)und noch so ungefähr 15-25 jungfische.
das problem:ich möchte den teich vergrößern bzw. neu anlegen(ca. 10.000l).
wo kann ich die goldfische in der zeit des umbaus(1-2 monate einlaufzeit miteingerechnet) unterbringen???

bitte helft mir!!!!!
Geschrieben von kyogre18 am 13. 03. 2008
zuviele Goldfische im Teich?
hallo, wir haben ein 300 liter becken im garten. die goldfische leben dort nun schon seit 4 jahren. sie waren letztes jahr noch zu acht und nun haben wir 4 junge entdeckt. keiner hat krankheiten, sie fressen wie wild und sie haben einen springbrunnen und eine sauerstoffkugel. eigentlich müsste es ihnen gut gehen? fragt sich nur, wie lange noch.....ich glaube, es sind zuviele fische im teich?? wer kann uns hier helfen?!!!!! viele grüße, heide
Geschrieben von Heide Gugelsberger am 18. 04. 2009

Einen neuen Kommentar zu "Fische im Gartenteich" hinzufügen


Halten Sie sich bitte mit Ihrem Kommentar an die Netiquette. Das Benutzen von Kraftausdrücke und Beleidungen ist nicht erwünscht. Ihre E-Mail Adresse wird, wenn Sie diese eintragen, sicher vor Spam geschützt und andere Besucher können mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Name *
E-Mail
Betreff *
Kommentar *
Spamschutz * Bitte das Ergebnis von 8 plus 4 eintragen



Ähnliche Tipps aus dem Bereich Gartenteich
  1. Haltung Bitterling im Gartenteich
  2. Haltung Goldfisch im Gartenteich
  3. Haltung Stichling im Gartenteich
  4. Raubfische im Gartenteich: Wels Hecht und Forelle
  5. Gartenteich: Feinde der Fische Katze Reiher und Co

Einen Tipp eintragen

Tipps eintragen

Unterkategorien
Pflanzen und Garten

Impressum - Kontakt - Sitemap - Partner