Startseite Einen Tipp eintragen Tipps Suchen

Kategorien

Bookmark & Links

Mittel gegen Fruchtfliegen im Haus

Auch wenn man noch so genau aufpast, so holt man sich die Fruchtfliegen immer wieder neu aus dem Supermarkt in das Haus. Ein sehr einfaches Hausmittel gegen Fruchtfliegen ist schnell hergestellt da man alles Notwendige bereits im Haus hat. Man benötigt ein altes Glas (Marmelade, Gurke, ...) das man etwa ein bis zwei Zentimeter mit Essig auffüllt. Man kann den Essig auch etwas mit Wasser verdünnen. Zu dem Essig gibt man einen Tropfen Spüli und verrührt das Ganze. Anschließend schließt man das Glas mit Klarsichtfolie und fixiert diese am Rand mit einem Gummiring. Zum Schluß werden kleine Löcher in die Folie gestochen gerade so groß, dass die Fruchtfliegen durch passen. Trick bei diesem Mittel gegen Fruchtfliegen ist, dass die Fruchtfliegen vom Essig angezogen werden und wegen der fehlenden Oberflächenspannung des Essig, welche vom Spüli genommen wurde, darin ertrinken. Man kann so sehr schnell ein Fruchtfliegen Problem in den Griff bekommen, jedoch sollte immer die Ursache beseitigt werden.





(65 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Katja am 20. 11. 2006 hinzugefügt

Heinweis: Da die Tipps und Tricks von vielen verschiedenen Besuchern eingetragen werden ist es nicht möglich diese alle auf Richtigkeit zu überprüfen und die Funktion zu garantieren. Daher möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie die Tipps mit Vernunft und Vorsicht anwenden sollten.
Tipp bewerten:   

Kommentare

Mit dem Hausmittel kann man sehr gut die Fruchtfliegen bekämpfen
Hat mir sehr gut gegen die Fruchtfliegen geholfen. Guter Tipp
Geschrieben von Petra am 18. 11. 2006
Fruchtfliegen
Diese Fruchtfliegenfalle kann ich auch nur empfehlen. Hilft sehr gut bis man sich die Biester mit dem nächsten Obst aus dem Markt wieder nach Hause holt.
Geschrieben von Steffi am 11. 03. 2007
Fruchtsaft hilft auch gegen Fruchtfliegen
Anstatt dem Essig kan man auch Fruchtsaft nehmen. Hauptsache süß sollte er sein.
Geschrieben von David am 17. 05. 2007
Falle des Todes
Genau 5 Minuten und die erste Fruchtfliege ist abgesoffen. Extrem effektiv! Verwendbar ist übrigens alles was geehrt, Bier, Fruchtsäfte, Essig, usw. Die Abdeckung mit Frischhaltefolie ist nicht zwingend nötig, einmal mit der Flüssigkeit in Kontakt gekommen gibt’s kein entrinnen mehr! Am besten am den Platz stellen wo die fliegen ihre Hauptfutterquelle haben und die Hauptfutterquelle entfernen.
Geschrieben von Sebastian am 12. 07. 2007
sehr hilfreich !!!
wunderbar! Ein Hausmittel, das mal wirklich funktioniert :) Die Folie ist aber sehr hilfreich, um die Falle noch effektiver zu machen. Das Problem ist nur, dass einige sehr clevere Fliegen durch die Löcher in der Folie entkommen können. Folglich überleben nur die intelligenten Fliegen, so dass in ein paar Fliegengenerationen diese Falle nicht mehr funktionieren wird...
Geschrieben von Hendrik am 13. 07. 2007
intelligente fliegen!?
HAHA @ Hendrik!
Das is ja mal ne Theorie! Mit den intelligenten Fliegen, die dann intelligente Nachkommen zeugen, die dann wissen wie sie mit Fallen umgehen^^

Bei mir haben die Viecher alle oben am Glasrand gesessen.. vermutlich weil ich ein bisschen Essig verplempert hab.. da hilft auch mal ne große Stichflamme mit Deo+Feuerzeug ;) .. Da warn sie alle sofort Geschichte!
Geschrieben von helge am 16. 07. 2007
Wow!!!! Es funktioniert!
Am Anfang ist gar nichts passiert, aber nachdem ich heute von Arbeit kam (etwa sechs Stunden später), waren alle Obstfliegen weg und schwammen im Glas.

Ich hab die Löcher aber eher in der Mitte gemacht, weil sie sonst vom Rand aus wieder rausklettern konnten.

Und ich möchte noch einmal betonen, dass meine ganze Küche voll Obstfliegen war.

Danke und juchu!
Geschrieben von Nelli Schulz am 26. 07. 2007
Es hat nichts gebracht!
Ich habe alles so gemacht wie in der Beschreibung, aber es ist nicht eine Fliege im Glas ertrunken. Ich habe es mehrere Wochen stehen gehabt. Ich weiß nicht, woran es lag.
Geschrieben von Doro am 05. 09. 2007
Fruchtfliegenfalle
Juhuuuu, erste Ertrunkene nach 10 Minuten, endlich was, dass wirklich funktioniert!!
Geschrieben von eva am 08. 09. 2007
Fruchtfliegen
Na toll!! Nu habe ich mir gestern bei "sclec..." eine Fruchtfliegenfalle für 4,99 gekauft und lese heute eure tollen Beiträge!!!! Für´s nächste mal weiss ich was ich günstig tue!!!!!!
DANKE IHR ALLE!!!!!!
Geschrieben von katinka am 02. 10. 2007
Fruchtfliegenfalle
Die Falle steht seit gestern, die Ausbeute ist erstaunlich, ich wusste gar nicht, dass wir sooo viele Fliegelchen in der Wohnung haben. Super Tip!
Geschrieben von Andreas am 04. 10. 2007
Fruchtfliegen?
Guten Abend,hab auch kleine Fliegen in der Wohnung und weiß nicht ob es sich hier um Fruchtfliegen handelt ,winzige kleine Fliegen die ganz träge sind und ich nicht weiß wo sie her kommen.Wenn es nur ein paar wären ,wäre es ja nicht schlimm aber es sind unmengen davon.Sicher ist sie werden vom Licht angezogen.Bin ziemlich ratlos und werde euren Rat befolgen und hoffen das es was nützt.
Melde mich dann später mal wieder .
Gruß Nina
Geschrieben von Nina am 04. 10. 2007
Fruchtfliegen?
Guten Abend,hab auch kleine Fliegen in der Wohnung und weiß nicht ob es sich hier um Fruchtfliegen handelt ,winzige kleine Fliegen die ganz träge sind und ich nicht weiß wo sie her kommen.Wenn es nur ein paar wären ,wäre es ja nicht schlimm aber es sind unmengen davon.Sicher ist sie werden vom Licht angezogen.Bin ziemlich ratlos und werde euren Rat befolgen und hoffen das es was nützt.
Melde mich dann später mal wieder .
Gruß Nina
Geschrieben von Nina am 04. 10. 2007
Fruchtfliegen
Dieser Tipp funktioniert wunderbar....
Geschrieben von Dennis am 06. 10. 2007
Fruchtfliegenplage
Hallo!

Ich habe seit ca zwei Wochen auch lauter Fruchtfliegen in der Wohnung und kann mir einfach nicht erklären, wo sie her kommen, bzw wo sie nisten. Ich halte alle Lebensmittel verschlossen und versiegelt, hab alles abgesucht und es befinden sich trotzdem schwärme von fliegen in der wohnung. bin ich froh, wenn der winter endlich anfängt, dann verschwinden sie hoffentlich. so und jetzt probiere ich auch die essig falle aus.
Geschrieben von Nadja am 08. 10. 2007
Fruchtfliegenfalle
Hallo Allerseits!

Werden auch seit 2 Tagen von den Biestern belästigt. Anfangs nur ein paar, heute.....
.....einfach Wahnsinn.
Habe vor ca. 4 Stunden diesen Beitrag gefunden; zwei Gläser aufgestellt, und bin die Viecher fast alle los.
R.I.P.
Vielen Dank an alle
Lg Michael
Geschrieben von Michael am 09. 10. 2007
Fruchtfliegenfalle
Hallo!

Finde dies ist eine sehr gute Idee um die ungebetenen Gäste loszuwerden...
Meiner Meinung nach ist die Folie nach dem Spüli am Wichtigsten.
Geschrieben von Mira am 15. 10. 2007
Fruchtfliegenfalle II
Um die Wirkung erheblich zu verbessern habe ich einige Tests gestartet. Als unüberwindbarer Leckerbissen hat sich eine Kombination aus lieblichem Weiswein und Essig erwiesen (natürlich + Spüli und Folie)

Ohne Folie insts wesentlich anziehender für die Fliegen weil der Geruch sich schneller verbreitet aber sie flüchten auch schneller.

ansonsten klasse Beitrag. Man wird dem Problem ansonsten ja kaum Herr (die Mistviecher vermehren sich einfach zu schnell :P)

LG
Sub
Geschrieben von Subboss am 15. 10. 2007
make love no war!
Das wichtigste haben meine Vorredner vor lauter Mords-Spaß wohl ganz vergessen: Die Beseitigung der Ursache ist das A und O. Wer Speisereste offen rumliegen lässt muss sich nicht wundern, wenn er ein Ungezieferproblem bekommt.

Außerdem lassen sich Fruchtfliegen recht einfach vor die Tür setzen, indem das Zimmer abgedunkelt wird und ein helles Fenster geöffnet wird. Wenn man es geschickt anstellt, ohne dass die Fliegen hinter der Glasscheibe stecken bleiben, hat man die Plage rasch los. Und zwar unblutig :-)

Und zu allerletzt sei auch noch erwähnt, dass Fruchtfliegen nicht giftig sind. Also stellt euch bitte nicht so an.

Gruß,
Klugscheisser
Geschrieben von Klugscheisser am 15. 10. 2007
was auch geht...
man kann statt der folie auch ein stückchen fliegennetz (für fenster etc.) darüberspannen, so kann sich der duft besser entfalten und die fliegen entwischen auch nicht so leicht.

außerdem...
@klugscheißer... nein, sie sind nicht giftig, aber sie übertragen fäulnisbakterien und das nicht zu knapp... das ist das gefährliche, gerade für kleinkinder und andere immungeschwächte personen!
Geschrieben von Jesse am 30. 10. 2007
Fruchtfliegen
Wir haben jetzt schon knapp 2 Wochen diese Biester in der Bude, hab all unsere Pflanzen schon weg geworfen....die sache ist das die Nachbarn auch das Problem haben und die Viecher auch im Treppenhaus hausen. Ich werd das mit dem Essig jetzt ausprobieren. Klar die beisen nicht aber so mittlerweile bin ich echt angeekelt.
Geschrieben von sylvia am 16. 11. 2007
Treppenhaus...
So bin los zum Supermarkt um Essig usw. zu besorgen, im Treppenhaus wimmelt es nur so vor Fliegen, boah mich juckts und kribbelts ueberall....hab jetzt in allen Zimmer Essig aufgestellt...wie lange kann ich das denn stehen lasse?n
Geschrieben von sylvia am 16. 11. 2007
Wie lange die Falle für Fruchtfliegen
hallo sylvia

die falle muss so lange stehen bleiben, bis keine fliegen mehr da sind oder der lockende duft verduftet ist. das spüli aber nicht vergessen und schauen das die fliegen nicht mehr nach oben fliehen können. viel erfolg das klappt ganz gut mit der falle gegen fliegen
Geschrieben von ich am 16. 11. 2007
Essig
Hallo,
ist es wichtig, welches Essig man nimmt? Mit Balsamico Essig scheint es nicht zu klappen...
Geschrieben von Carsten am 15. 10. 2008
Übertragung von Bakterien
Also es sollte doch langsam klar sein,
das eine übertriebene Hygiene die Hauptursache für Allergien und Autoimmunkrankheiten ist. Die Viecher sind einfach nur lästig.
Ich bin mittlerweile fast 50 Jahre alt und zwischen allen möglichen Viechern aufgewachsen. Schafe, Katzen, Hunde, Kühe, Tauben etc. Wenn meine Mutter mich vermisst hat brauchte Sie nur bei den Tieren zu schauen. Da konnte ich so gerade laufen. So was wie Heuschnupfen gibt es bei uns in der Famlie nicht.
Die Domestos Generation macht sich ihre eigenen Krankheiten.
Vielleicht darüber mal nachdenken.
Geschrieben von Gast am 09. 11. 2008
Tipp
schön dass es nur bei Euch diese Viecher gibt, aber die Tipps sind interessant und bei Bedarf werde ich sie testen und ich hoffe jetzt für die Betroffenen dass der Fruchtzwergen,ääähhh Fliegenkrieg von Euch gewonnen wird.
Colo
Geschrieben von Colonia1 am 15. 12. 2008
Besser noch mit Süßem
Das ist ein sehr guter Tipp und ich habe ihn schon oft ausprobiert, auch im Büro. Wir haben da verschiedene Arten dieser Frucht- oder auch Essigfliegen schon beobachtet.
Das Ergebnis: Manche reagieren auf das Essig-Gemisch, andere nicht.
Fügt man dem Gemisch aber etwas Süßes bei (Saft, Zucker), dann kommen wesentlich mehr von den Fliegen in die Falle rein. Ein süßsaures Gemisch scheint also wirkungsvoller zu sein.
Geschrieben von Andrea M am 16. 02. 2009
Fruchtfliegen
Hallo zusammen,

meine Mutter hatte gestern Weißwein getrunken und das gebrauchte Glas in der Küche stehen gelassen... heute morgen flogen 3 kleine Fruchtfliegen drin rum. Als ich das Glas dann bewegt habe sind diese aber rausgeflogen.

Nun zum Tipp: ein kleines durchsichtiges Glas nehmen, weißwein rein und einen spritzer spülmittel, umrühren und innerhalb von 7 stunden schwimmen inzwischen 7 tote fliegen drin rum ;)
Geschrieben von Alex am 10. 10. 2011

Einen neuen Kommentar zu "Mittel gegen Fruchtfliegen im Haus" hinzufügen


Halten Sie sich bitte mit Ihrem Kommentar an die Netiquette. Das Benutzen von Kraftausdrücke und Beleidungen ist nicht erwünscht. Ihre E-Mail Adresse wird, wenn Sie diese eintragen, sicher vor Spam geschützt und andere Besucher können mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Name *
E-Mail
Betreff *
Kommentar *
Spamschutz * Bitte das Ergebnis von 8 plus 4 eintragen



Ähnliche Tipps aus dem Bereich Ungeziefer
  1. Silberfische
  2. Mittel gegen Silberfische im Badezimmer
  3. einkaufszettel und to do liste
  4. Stechmücken Hausmittel
  5. Motten in der Küche mit Wespen und Pheromonen bekämpfen

Einen Tipp eintragen

Tipps eintragen

Unterkategorien
Haushalt

Impressum - Kontakt - Sitemap - Partner