Startseite Einen Tipp eintragen Tipps Suchen

Kategorien

Bookmark & Links

Seidenblusen bzw Seide bügeln

Seide sollte vor dem Bügeln nicht mit einer Srühflasche befeuchtet werden, da mit dieser Methode sehr leicht Wasserflecken entstehen,die erst nach erneutem Waschen wieder entfernen lassen. Am Besten bügelt man Seide, wenn Seide noch leicht feucht aus der Waschmaschine kommt. Um eine trockene Seidenbluse oder Seide zu befeuchten nimmt man am Besten ein feuchtes Tuch und wickelt darin das Kleidungsstück ein. Seide lässt sich sehr gut glatt bügeln, wenn man ein feuchtes Tuch zwischen die Seide bzw. Seidenbluse und dem Bügeleisen legt. Generell sollte man darauf man beim Seide bügeln darauf achten, dass man das Bügeleisen nicht zu heiß und auf der richtigen Stufe einstellt.





(1 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Katja am 20. 11. 2006 hinzugefügt

Heinweis: Da die Tipps und Tricks von vielen verschiedenen Besuchern eingetragen werden ist es nicht möglich diese alle auf Richtigkeit zu überprüfen und die Funktion zu garantieren. Daher möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie die Tipps mit Vernunft und Vorsicht anwenden sollten.
Tipp bewerten:   

Kommentare


Es ist noch kein Kommentar eingetragen



Einen neuen Kommentar zu "Seidenblusen bzw Seide bügeln" hinzufügen


Halten Sie sich bitte mit Ihrem Kommentar an die Netiquette. Das Benutzen von Kraftausdrücke und Beleidungen ist nicht erwünscht. Ihre E-Mail Adresse wird, wenn Sie diese eintragen, sicher vor Spam geschützt und andere Besucher können mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Name *
E-Mail
Betreff *
Kommentar *
Spamschutz * Bitte das Ergebnis von 8 plus 4 eintragen



Ähnliche Tipps aus dem Bereich Bügeln
  1. Die wichtigsten Tipps beim Bügeln von Hemden
  2. Wäsche nie trocken bügeln
  3. Bügelfreie Hemden und Blusen
  4. Kalk und Ablagerungen im Dampfbügeleisen
  5. Taschentücher bügeln

Einen Tipp eintragen

Tipps eintragen

Unterkategorien
Haushalt

Impressum - Kontakt - Sitemap - Partner