Startseite Einen Tipp eintragen Tipps Suchen

Kategorien

Bookmark & Links

Rotlicht gegen Hagelkorn

Dank dieses Forums bin ich mein Hagelkorn
losgeworden, obwohl meine Augenärztin nicht daran
glaubte, dass ich es ohne OP weg bekomme,da ich
es bereits seit Juni hatte und erbsengroß war. Das Hagelkorn entwickelte sich bei mir wahrscheinlich aufgrund einer chronischen Lidrandentzündung. Seit meiner Bindehautentzündung im Februar mit 14 tägiger
Antibiotikaeinnahme habe ich Probleme mit meiner
Tränenflüssigkeit.
Am 10. November 09 begann ich das Hagelkorn (erbsen groß) mit Rotlicht zu bestrahlen und anschließend mit schwarzem Tee (10 Min. ziehen lassen, dass die antibakteriellen Substanzen enthalten sind) die Augendrüsen an den Lidrändern mit Wattestäbchen abzureiben.
Gem. dem Tipp meiner Augenärztin 1 Woche später, behandelte ich weiter mit warmen Komressen ( kl. Gelkissen mit einem Waschhandschuh überzogen) 4x täglich für 45 Minuten, u. reinigte die Lidranddrüsen morgens und abends zuerst mit verdünntem Babyshampoo und anschließend mit Schwarztee, die anderen Male nur mit Schwarztee
(30 Min. Wärme müssen es sein, dass die Bakterien sich reduzieren u. die Entzündung
der Meibomschen Drüsen zurückgeht.)
Nach weiteren 14 Tagen ging ich auf Rotlicht über, da sich ein dickes Gerstenkorn entwickelte u. ich das Rotlicht für hygienischer halte. Zusätzlich nahm ich ab diesem Zeitpunkt Graphites D12 und Pulsatilla D6, sowie Omega3 Fettsäurekapseln ein und stellte meine Ernährung um, viel SAlat und Obst, wenig Fleisch, Wurst und Käse, halt wenig tierische Fette und dafür pflanzliche Fette mit ungesättigten Fettsäuren und Fisch mit Omega3 Fettsäuren (Lachs, Makrele,Hering, Lein-,Raps-,Walnuss- und Sojaöl.)und achtete auf die Säure-Basis Balance und ernährte mich so mit entzündungshemmender Nahrung.
(Die Omega 3 Fettsäuren lösen den Sektretstau der Meibom-Drüsen und bewirken eine Sekretverdünnung.)
Nach 14 Tagen platzte das sehr dick
gewordene, schmerzende und zwickende Gerstenkorn auf. Nach weiteren 5 Tagen ging das nächste kleinere Gerstenkorn auf. Das Hagelkorn ist
verschwunden, sagte mir die Augenärztin. Die Wunden behandele ich jetzt mit ärztlich verordneter Antibiotikasalbe und werde weiter Lidrandpflege betreiben nach 10 Min. Rotlicht mit Babyöl und Schwarztee und später auch mit Blephagel und Blephasol, sowie die hämopathischen Mittel und Omega3 Fettsäure einnehmen, um das Entstehen neuer Gersten- und Hagelkörner zu verhindern. Auch werde ich weiter auf die gesunde Ernährung achten.
Seitdem ich Lidrandpflege betreibe, geht das
Sandkorngefühl weg, die Augen tränen und brennen nicht mehr so. Das Lipidspray: Tears again hilft mir gegen die brennende Augenlider. Das Fett der
Meibom- Drüsen verhindert das Überlaufen der
Tränenflüssigkeit über die Lidrandkanten. Ich hoffe, dass mir die Lidrandpflege hilft, dass die freigewordenen Meibomschen Drüsen wieder richtig arbeiten und damit die Lipidstörungen des Tränenfilms verschwinden und ich die Symptome eines trockenen Auges loswerde.
geschrieben von Sabine am 17.12.09





(2 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Sabine Kissel am 17. 12. 2009 hinzugefügt

Heinweis: Da die Tipps und Tricks von vielen verschiedenen Besuchern eingetragen werden ist es nicht möglich diese alle auf Richtigkeit zu überprüfen und die Funktion zu garantieren. Daher möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie die Tipps mit Vernunft und Vorsicht anwenden sollten.
Tipp bewerten:   

Kommentare


Es ist noch kein Kommentar eingetragen



Einen neuen Kommentar zu "Rotlicht gegen Hagelkorn" hinzufügen


Halten Sie sich bitte mit Ihrem Kommentar an die Netiquette. Das Benutzen von Kraftausdrücke und Beleidungen ist nicht erwünscht. Ihre E-Mail Adresse wird, wenn Sie diese eintragen, sicher vor Spam geschützt und andere Besucher können mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Name *
E-Mail
Betreff *
Kommentar *
Spamschutz * Bitte das Ergebnis von 8 plus 4 eintragen



Ähnliche Tipps aus dem Bereich Sonstige
  1. Rotlicht gegen Hagelkorn
  2. Hämorrohidensalbe bei Hagelkorn
  3. Mittel gegen Fieber
  4. Luft anhalten
  5. Neue Ledersohlen

Einen Tipp eintragen

Tipps eintragen

Unterkategorien
Gesundheit

Impressum - Kontakt - Sitemap - Partner