Startseite Einen Tipp eintragen Tipps Suchen

Kategorien

Bookmark & Links

Was hilft gegen Kater bei zuviel Alkohol

Zuviel Alkohol oder allgemein Alokohol führt dazu, dass der Körper sehr viel Flüssigkeit und Salze verliert und man Kopfschmerzen davon bekommt. Gegen die Kopfschmerzen hilft es schon während des Alkoholkonsumsdarauf zu achten, dass man gleichzeitig nicht zu wenig Wasser oder andere nicht alkoholische Getränke zu sich nimmt, Salzstangen, Chips und andere Knabbereien helfen gegen den Salzverlust. Aber auch fetthaltiges Essen hilft dem Kater entgegen zu wirken. Ein deftiges Essen als Grundlage für Alkohol verhindert, dass der Alkohol schnell abgebaut werden kann. Auch am Morgen danach hilft gegen den Kater viel Wasser zu trinken und salzhaltiges wie eine Bouillon zu essen. Ein Spaziergang an der frischen Luft kann den Kater letztendlich ganz vertreiben.





(54 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Ulli am 17. 05. 2007 hinzugefügt

Heinweis: Da die Tipps und Tricks von vielen verschiedenen Besuchern eingetragen werden ist es nicht möglich diese alle auf Richtigkeit zu überprüfen und die Funktion zu garantieren. Daher möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie die Tipps mit Vernunft und Vorsicht anwenden sollten.
Tipp bewerten:   

Kommentare

alles gelogen
die einzig wahre antwort ist: NICHTS hilft gegen kater. man muss es immer und schlicht und ergreifend aushalten. die beschwerden lassen sich minimals lindern durch kalte dusche, schlaf und aspirin. aber der kater bleibt, und wird frühestens dann verschwinden, wenn man seine sünden bereut und ausgebadet hat. ich spreche aus erfahrung.
Geschrieben von Monika Jung am 23. 06. 2007
Was hilft gegen Kater bei zuviel Alkohol
Was die liebe Monika Jung schreibt, kann ich so nicht bestätigen.

Es hilft doch etwas, zumindest hat es mir geholfen:

Trinkt mal am Morgen nach der feucht-fröhlichen Feier einen Becher kalte Sahne (schmeckt gar nicht mal soooo schlecht) ... und hilft!!!
Geschrieben von Charles am 24. 10. 2007
kein alkohol ist auch keine lösung
1magnesium tablette,1 zinkkapsel und n schönes spiegel ei mit speck , dazu viel kaffee und wasser und eine paracetamol das ist mein absoluter tip :D
natürlich alles mit viel zeit und möglichst viel schlaf davor
Geschrieben von harald juhnke am 05. 02. 2008
Mittel gegen Kater
Es gibt unzählige Mittel in der Theorie. Wichtig ist doch die Praxis. Auf dem Bier Blog Lieblingsbier.de könnt ihr tolle Mittel gegen Kater im Selbstversuch euch ansehen.
Geschrieben von Bier Blog am 25. 02. 2008
Kater ist nich gleich Kater
Mag ja sein, dass solche Hausmittelchen gegen Kopfschmerzen und Übelkeit helfen. Aber ich wär ja froh wenn sich meine Katererscheinungen nur auf diese Symptome beschränken würden. Bei mir kommen da noch so "lustige" Dinge wie extremer Schwindel, Schweissausbrüche, Zittern, Atemnot etc dazu.....
An einen Spaziergang an der Frischen Luft is da auch noich zu denken....hab ja meistens schon Angst zusammenzubrechen wenn ich nur kurz das Bett verlasse um mal aufs wc zu gehen oder so....
Geschrieben von Andi am 13. 08. 2008
Andi das ist psychosomatisch
andi, ich kenn das problem auch,, hab immer angstattacken gehabt, dass ich gleich ersticke, das ich umfalle oder dergleich, aber meist geht das weg wenn man sich ablenkt, also nicht im bett bleiben und sich auf die Atmung konzentrieren sondern ablenken. auch wenn es schwierig ist.. natürlich hilft auch wenn es zu extrem wird eine beruhigungstee..
Geschrieben von Jens am 17. 09. 2008
Outch....
wow was ihr hier beschreibt klingt jetzt aber nich so nach dem typischen kater den ich nach ner durchzechten nacht erlebe... würd sagen da hilft dann nur mehr weniger trinken, also ich bekomme nur den typischen Kater mit so richtig schön Kopfschmerzen und ich muss sagen die hausmittel helfen sehr gut. einfach ein ausgewogenes frühstück mit fruchtsaft ei schinken und ein bischen an der frischen luft wirken wahre wunder kann ich nur weiterempfehlen
Geschrieben von Citri am 01. 11. 2008
KAter
Also wir hatten vor 2 Tagen ne Feier und naja, da hab ichs mir mal wieder so richtig besorgt, ( gottseidank hab ich urlaub) jetzt sind 2 Tage vergangen und ich hab immernoch starke Kopfschmerzen und Kater, vieleicht is des ja auch ne Grippe die sich eingeschlichen hat. Naja,da uss ich jetzt wohl durch.:)
Geschrieben von onkelbuke am 28. 12. 2008
Vieles ausprobiert......
Da ich in Köln wohne und es zur 5. Jahreszeit öfter mal zu alkoholbedingten Kopfschmerzen kommt, hab ich in den letzten Jahren so das ein oder andere ausprobiert.

1. Vorher gut essen (fetthaltig)
2. nach jedem 3.-4. alkohol. Getränk ein Wasser trinken ( keine Cola oder Kaffee, weil der Körper erst das Koffein abbaut und der Alkohol so länger im Blut bleibt)
3. zwischendurch essen halte ich ab nem gewissen Pegel für sehr bedenklich (Bröckelhusten)
4. Aber vor dem zu Bett gehen versuchen noch was zu essen und viel Wasser zu trinken.
5. Mein absoluter Geheimtipp: Vor dem Schlafen noch 1-2 Aspirin und dann müsste es einem auch bei 30-40 Bier am anderen Morgen ganz gut gehen.

Dann viel Glück

3 mol Kölle Alaaf!!
Geschrieben von Carsten am 18. 02. 2009
Wundermittel
Ich habe hier und da mal ein wenig in verschiedenen Foren rumgeguckt & ausprobiert , das Beste was ich empfehlen kann ist dies :
1. 2-3 Liter stilles Wasser bereitgestellt haben & nach dem aufstehen in langsamen Schlücken ca. 1 Liter trinken .
2. LANGSAM aufstehen , nicht ruckartig.
3. Heiß duschen gehen ( lässt einen mehr ausschwitzen . Kalt duschen ist quatsch , hilft nur kurz und ändert am gesamten Verhalten auch nix. )
4. Wieder ein wenig Wasser trinken , wie gesagt in langsamen Schlucken.
5. Eine Tasse Brühe (Gemüsebrühe etc.) trinken ( beruhigt den Magen und sättigt. ) und dazu ein Stück Brot ( 1-2 Scheiben Toast ) .
6. 1 Stück Gurke mit Salz essen ( schmeckt gut & gib dem Körper Salz zurück , dass der Alokohol ihm im großen Maße entzieht ) .
7. Natürlich weiter hin langsam stilles Wasser trinken & nach und nach mehr feste Nahrung zu sich nehmen .
8. 10 - 30 Minuten auf die Couch oder ins bett legen und alles sickern lassen.

& zuletzt : Ein kleiner Spaziergang danach hilft auf jeden Fall , auch einfach nur 10 min auf Balkon oder Terrasse.

So nun war ich Guru genug , versucht es einfach mal , es klappt wirklich , gerade bei sehr starkem Kater.
Geschrieben von F. Hillen am 05. 08. 2009
kater
gegen nen kater hilft nur eines: sich überwinden & weitertrinken .
man bekommt sofort wieder nen rausch & der kater verschwindet in null komma nix
Geschrieben von scheeeen am 10. 09. 2009
kater
@f. hillen "warm duschen hilft mehr auszuschwitzen" ist natürlich sehr gut wenn der körper ohnehin schon dehydriert ist!
vor dem schlafengehen viel trinken und morgens auch viel trinken und salzig essen. ein "wundermittel" gibt es bekanntermaßen nicht, sonst würde es ja bei allen sofort helfen
Geschrieben von frise am 26. 09. 2009
kater
@f. hillen "warm duschen hilft mehr auszuschwitzen" ist natürlich sehr gut wenn der körper ohnehin schon dehydriert ist!
vor dem schlafengehen viel trinken und morgens auch viel trinken und salzig essen. ein "wundermittel" gibt es bekanntermaßen nicht, sonst würde es ja bei allen sofort helfen
Geschrieben von frise am 26. 09. 2009
Salziges Essen...wie denn?
wie soll ich den bitte was salziges essen, wenn mir am morgen nach dem alkoholkonsum so schlecht ist, das ich erst am nachmittag bis abend wieder was essen kann???
Geschrieben von salziges essen? am 29. 11. 2009
essen
@salziges essen? das problem kenn ich nur zu gut, habe ich auch grade im moment :( ich bin nicht wirklich in der lage was zu essen, ach paracetamol würde ich nicht runter bekommen. Das mit dem salz zu mir nehmen mache ich meistens in flüssiger form. ich trinke mehrer gläser stilles wasser (aber ganz langsam trinken! sonst besteht gefahr des erbrechens) mit ein bisschen salz drin. das glas mit dem halben teelöfel salz würde ich grade in meinen zustand nicht runter bekommen ohne zwischenfälle..

aber ich habe auch immer einen richtig doofen kater, keine kopfschmerzen nur übelkeit und die dafür richtig heftig
Geschrieben von sarah am 29. 11. 2009
ooohhhh
Hallo Leute !
ich habe gerade einen Kater!!
was nun ?
Geschrieben von Sandra am 06. 12. 2009
Kater
Also mich nervt am meisten beim Kater dass man dann immer so hochen Blutdruck hat, das Herz schlägt sehr schnell und oft unregelmäßig...wie das jetzt schon wieder bei mir der Fall ist. Das nervt so sehr...ich trinke nie wieder Alkohol.Das Leben wäre ohne diesen Kater um einiges schöner.
Jedenfalls wird es besser indem man sich viel bewegt auch wenn es sehr mühevoll ist und man in diesem Zustand am liebsten die ganze Zeit im Bett bleiben würde. Denke dass durch Bewegung der Alkohol schneller abgebaut wird...
Geschrieben von Liza am 25. 12. 2009
Kotzen
Also ihr redet hier so als könntet ihr einfach so in der Früh mal "deftig" essen.. Ich wenn jetzt im moment (bin grad voll im arsch)was essen würde, dann müsst ich so reiern... ohne spaß :D
Geschrieben von Zippo am 29. 12. 2009
Kater
Am Besten einen Löffel Natron ins Wasser mischen.
Hab auch grad nen übelsten Kater.
Vitamintabletten helfen und am besten was wasserhaltiges essen. Essiggurken, Radieschen und Mandarinen waren heut mein Frühstück^^
Danach noch Dextro Energy und Schüsslersalze.
Geschrieben von Julia am 01. 01. 2010
böööse miez!!!
Also was bei mir immer super hilft is nach dem aufstehen(langsam) 2,3 gläser lauwarmes leitungswasser und dann ein toast mit leberwurst(salz) und essiggurke. komischerweise hab ich wenn ich nen kater hab immer heißhunger auf döner oder pizza wenn ich aufsteh :D
Geschrieben von lilly am 03. 01. 2010
Immer wieder ....
kommt der Kater, bin ich doch grad in der verfassung, was mir relativ gut hilft (komplett weg bekommt ihr das eh nicht weg, so isses einfach):
- WASSER TRINKEN , man kanns net oft genug sagen, dem Körper fehlts einfach, kippt ordentlich rein!!!!
- reichhaltiges Frühstück (Eier, Speck,mhmm); jaja euch ist schlecht, aber lasst mir euch sagen: es wird euch gut tun! Naja falls ihr euch bereits übergeben habt, lasst diesen Part weg...
- raus aus dem Bett! Euer Kreislauf geht total hinüber ,wenn ihr den ganzen Tag im Bett verbringt, nachdem ihr wach seit, geht ne Runde spazieren, fast schon n kleines wunder ;)(lassts aber ruhig angehen, also kein jogging tempo)
- von Medikamenten rate ich im Normalfall ab, da ihr wahrscheinlich noch nicht ganz nüchtern seit am nächsten Morgen und das in Verbindung mit den Arzneimitteln höllisch/unberechenbar ist
- mal sich über sein eigenes Verhalten im klaren werden... ihr habt eurem Körper ziemlichen Schaden hinzugefügt, trinkt also einfach weniger ;)

okay ich war auch nicht besser, aber es ist nie zu spät sich zu ändern^^
Geschrieben von Anna am 24. 01. 2010
Was wirklich hilft...
2 Dinge sind entscheidend, um einen Kater zu vermeiden:

1. Flüssigkeit
2. Mineralstoffe (Natrium, Magnesium)

Man sollte 250 – 500 ml Wasser mit ausreichend Minerastoffen noch vor dem Schlafengehen trinken. Mineralsalze hierfür gibt es in der Apotheke. Wenn der salzige Geschmack stört, kann auch auf fertige Mineralstoffgetränke mit Kater lindernder Wirkung zurückgreifen z.B. Prime Serum (http://www.szene-drinks.com/onlineshop/de/Functional-Drinks/Prime-Serum.html)

Hilft beides sehr gut.
Geschrieben von Toni1979 am 15. 03. 2010
Katze! Òó
Mein Kerl hats gestern ordentlich übertrieben... dabei hat er nichtnur sich vollgekotzt sondern auchnoch das Bett und den Boden ... (Was ich garnet lustig find..) Ich glaube kaum das er gerade in der Lage ist irg was zu tun... Hatn schluck cola getrunken und nu schläft er wieder... >.> Er hat mich die nacht auch ausm bett vertrieben ... Naja.. Im moment hab ich nen Kater net mit Koppaua aber mit übelkeit und das ordentlich wenn ich hier von gurken oder speck eiern etc. lese könnt ich kotzen .... An essen ist gerade nicht zu denken war schon draussen ne runde laufen x.x Ich hoff nur is bald vorbei aber zum glück hab ichs net so übertrieben wie er ^^ Da muss er wohl jetzt durch ich werd versuchen ihm was zu essen anzudrehn mal sehen wies aussieht :) Danke für die Tipps
Geschrieben von Leonie am 06. 04. 2010
Mir ist garned gut ;)
HI@ll

ich sitz gerade auf meiner bettkante und verfluche des gestrigen Abend. Lustig wars ohne Ende, aber jetzt muss ich dafür den Preis bezahlen. Irgendwie kommt mein Magen nicht so recht ins Gleichgewicht. Ich habe schon mehrfach versucht Wasser zu trinken, aber irgendwie fällt mir alles wieder aus dem Gesicht. Bei mir dauerts meistens bis in den späten Nachmittag rein, bis ich wieder was Essen kann. Die besten Erfahrungen habe ich mit Eistee inkl. Eiswürfel und eine Salatgurke mit Salz gemacht. Während dem Essen noch lauwarm Baden rundet mein Genesungspaket ab. Von einem Konterbier etc. kann ich nur abraten. Hab das mal ausprobiert, danach gings mir dann noch dreckiger. Kaffee geht auch garnicht, der Koffein erhöht den Magensäurespiegel. Ich jedenfalls muss wenn ich Kaffee trinke und nüchtern bin öfters aufstoßen. Wenn einem dann ohnehin schlecht ist, dann kommt das nicht gut. Also Finger weg vom Kaffee! Ich hau mich erstmal wieder in die Falle und hoffe auf den Nachmittag.
Geschrieben von Bölker am 17. 04. 2010
ohmanohman
Also ich hab das jetz ma alles durchgelesen und muss sagen, ich kipp mir grade ohne ende wasser rein. Dazu werd ich noch gleich n Spiegelei essen und mir gehts schon bei dem Gedanken daran besser. Obowhl ich gerade erst aufgestanden bin und ich mir heut morgen schon wieder ne ganze Menge durchn Kopf gehen lassen musste(Mein Nachbar wird sich freuen). Also meine Variante zu dem allen: Trinken, was fettreiches essen und an die frische Luft viel Spaß dabei!
Geschrieben von Ratzevoll am 09. 05. 2010
ohmanohman
Also ich hab das jetz ma alles durchgelesen und muss sagen, ich kipp mir grade ohne ende wasser rein. Dazu werd ich noch gleich n Spiegelei essen und mir gehts schon bei dem Gedanken daran besser. Obowhl ich gerade erst aufgestanden bin und ich mir heut morgen schon wieder ne ganze Menge durchn Kopf gehen lassen musste(Mein Nachbar wird sich freuen). Also meine Variante zu dem allen: Trinken, was fettreiches essen und an die frische Luft viel Spaß dabei!
Geschrieben von Ratzevoll am 09. 05. 2010
Alkohol+Kater
hatte ich auch schon. Grundsätzlich weniger trinken. Und wenn\'s doch mal mehr wird, probier Blue Grizzz. Das ist ein neues Produkt, dass den Alkoholabbau mit den körpereigenen Enzymen beschleunigt. Da bist du wieder nüchtern bevor du überhaupt ins Bett gehst. Bei mir hilfts. Das ist auch nicht so ein dubioses Zeug von ebay. Einfach mal googeln!

Hat von Euch schon jemand Erfahrung damit?

LG
MKL
Geschrieben von MKLiebknecht am 11. 05. 2010
Elexis@sms.at
Hi Ihr Lieben!
Also: Ich hatte früher auch des öfterer innige bekanntschaften mit dem guten alten alkohol!
Helfen tut eigentlich nich viel, mann muss größtenteils einfach durchbeisen!

Ich hab aber später doch ein mittel gefunden dass 1000%ig hilft und dass eigendlich ganz einfach ist!
Ich TRINKE einfach KEINEN oder SEHER WENIG!

Ich wollte einfach nich mehr dass der übermäßige alko-konsum mir den nächsten Tag versaut und außerdem mein hirn, meine leber, meine nieren usw schädigt!

Leute!, wenn man schon einen anderen bewusstseinszustand erlangen will, aber ohne großartige nebenwirkungen (wenn auch nachweislich vorhanden, aber minimal im gegensatz zu akl)dann konsumiert die grünen wunderblüten von mutter natur!

Denn beim Alkohol gilt: Dass schönste am Tag danach ist die erinnerung an die Nacht zuvor!

Wenn überhaupt!

Beste Grüße und viel glück beim besiegen des Katers ;)
Geschrieben von KeinMachtdemAlk am 06. 06. 2010
ohje
das ist natürlich sehr hilfreich....leute konsumiert keinen alkohol greift lieber auf andere drogen zu... muss zwar jeder selber wissen aber so ist das eben jeder schritt hat seine konsequenzen und man muss dann eben damit leben und wenns nur ein kater ist der geht auch vorbei
Geschrieben von ohje am 12. 06. 2010
zu viel gesoffen
Hi leute eure tipps sind klasse hab grad 1 stunde lang gekotzt und jetzt sauf ich wasser mit magnesium und es geht mir schon besser !
Ein spiegelei würd ich gern verdrücken hab aber keine eier daheim :(!!!
Geschrieben von Moberto am 25. 06. 2010
alk
Also mir gings heute Morgen auch richtig dreckig habe dann viel Wasser getrunken ( den ganzen Tag über^^) dann 1xMagnesium+1xVitamin C Tablette aufgelöst getrunken nen Spiegelei und ne kleine Bouillon danach gings mir wieder super und ich kann heute auf die nächste Party gehen :D
Geschrieben von Fabz am 14. 07. 2010
kater
ich hab gestern in der hitze nüchtern zu viel bier getrunken
ich war so zu dass ich nur noch gekotzt hab. freunde haben mir wasser mit kohlensäure verabreicht das ist das schlimmste was man machen kann. salzbrezel sind auch nicht das beste zumindest gleich nach dem konsum.
am besten brühe oder nahrung die nicht fest ist.
ich bin immernoch ein wenig weggetreten doch mir geht es besser seit ich etwas gegessen habe. ich weiß nicht ob hamburger das best mögliche sind aber besser geht es einem auf jeden fall danach
viel trinken und schlafen
sind meiner meinung nach das beste was man machen kann
hört auf sobald ihr lallt das ist die letzte warnung
Geschrieben von humba am 16. 07. 2010
kater
ich hab gestern in der hitze nüchtern zu viel bier getrunken
ich war so zu dass ich nur noch gekotzt hab. freunde haben mir wasser mit kohlensäure verabreicht das ist das schlimmste was man machen kann. salzbrezel sind auch nicht das beste zumindest gleich nach dem konsum.
am besten brühe oder nahrung die nicht fest ist.
ich bin immernoch ein wenig weggetreten doch mir geht es besser seit ich etwas gegessen habe. ich weiß nicht ob hamburger das best mögliche sind aber besser geht es einem auf jeden fall danach
viel trinken und schlafen
sind meiner meinung nach das beste was man machen kann
hört auf sobald ihr lallt das ist die letzte warnung
Geschrieben von humba am 16. 07. 2010
Citty Cat
naja, bananen und kohlrabbi gemixt helhfen auch. einfach reinschmeisen, salz zu, lärmschutzhörer aufsetzen und dann runter die scheise. ne esiiggurke könnt ihr auch noch zukippen. vielfach erprobtt,absorbiert euren Mageninhalt ganz einfach^^ Falls ihr tzortzdem die kotzerei haben solt, empfehle ich cola ohne Kohlensäure! Mit Kohlesäure müsst ihr 3mal mehr kotzen. endschuldigt di sprachlichen fehler, ich sitz grad betrunken inner schule. Danke fürs lesen, HÖRT DAMIT AUF, ES TUT EUCH NICHT GUT, man siehts an mir!
Geschrieben von Gertfriede am 22. 07. 2010
Adrenalin
Hört musik wie Drum and Bass z.b oder macht etwas damit euer adrenalinpegel steigt, durch das adrenalin fühlt ihr euch nicht so schlapp
Geschrieben von Eddy am 25. 07. 2010
ohjeeeeeeee
leute mir gehts garnet gut ...habe übelst den kater =(. schwindel, bluthochdruck, übelkeit, atemnot.....
ich gehe von einem zimmer ins andere, von einer couch auf die andere, mit der hoffnung das es irgentwann aufhört....trinken ist gut aber ich hab das problem wenn ich trinke dann kommt paar minuten später alles wieder rückwärts. ich verfluche den gestrigen abend..ich schwöre mir immer wenn ich so ein kater hab das ich nie wieder alkohol trinken werde....das klappt aber nie =(
Geschrieben von Georg am 07. 08. 2010
Gatorade
Gatorade gibt dem koerper die wichtigen salze zurueck.. bin es gerade am trinken und bete dass die qual bald ein ende nimmt..
Geschrieben von maxblank am 25. 08. 2010
Schon wieder ein Kätzchen ...
Ich schließe mich ojeeeeh an: Habe auch gerade einen Schädel mit Herzrasen und Watte im Kopf und schwöre mir zum wiederholten Mal: Mach Schluss nach dem 2.oder 3.Glas! Den Tag danch kann ich immer vergessen, dennoch kriege ich, wenns Lustig ist, nie die Kurve.
Einen Tipp habe ich nicht, außer den Kater wegschlafen ...
Geschrieben von Oneway am 26. 08. 2010
Also, manche Beiträge hier...
...sind ja vllt gut gemeint, aber Leute, die einem Dinge wie deftiges Frühstück etc. empfehlen, haben anscheinend von Natur aus keinen "starken" Kater, so wie manch andere Leute (wie ich, leider). Also nach einer durchgesoffenen Nacht liege ich den ganzen Tag im Bett, kann mich nicht bewegen (sonst muss ich mich übergeben, was sich auch bei Bewegungslosigkeit oft nicht verhindern lässt) und das geht dann so bis abends, meist so 18Uhr, und erst dann kann ich anfangen, dran zu denken, was zu trinken, und wenn das 2 std. drin geblieben ist, dann mal was essen (dann aber auch bitte richtig deftig, ne riesenpizza mit extra käse, aber darf ich dann auch, hab ja den ganzen tag gefastet, was?!) Also, ich habe alles mögliche schon ausprobiert, vorm schlafengehen kopfschmerztabletten und 2 liter wasser, hilft leider nicht, das einzige, was mir den brummschädel ein klein wenig erträglicher macht ist ein eisbeutel auf dem kopf, aber ich sage nur, erträglicher, nicht erträglich! also wenn ich mich einen abend fürs trinken entscheide, weiß ich, was am nächsten tag auf mich zukommt und fürn nächsten tag wird auch generell nix geplant, denn das könnte ich sowieso nicht wahrnehmen.
Geschrieben von it's me am 28. 08. 2010
Ekelhaft
Mir gehts gerade extrem mies. Ich hab die ganze Zeit das Gefühl, dass ich mich übergeben muss, aber ich kann nicht. Das einzigste was ich im moment runter bekomm sind paar Schlückchen Wasser.
Geschrieben von Michael am 02. 09. 2010
Ekelhaft
Mir gehts gerade extrem mies. Ich hab die ganze Zeit das Gefühl, dass ich mich übergeben muss, aber ich kann nicht. Das einzigste was ich im moment runter bekomm sind paar Schlückchen Wasser.
Geschrieben von Michael am 02. 09. 2010
sooo
Langsam wirds besser. Hunger macht sich breit :P Endlich neigt sich dieser 'scheiß Tag' dem Ende :P
Geschrieben von Michael am 02. 09. 2010
Katerstimmung
Ich versuche nur noch hochwertigen Alkohol zu trinken. Hilft laut dem Artikel hier anscheinend:

http://www.derberater.de/genuss-lebensart/trinken/warum-bekommt-man-von-alkohol-einen-kater.htm

Grüße von mir und meinem Kater. Wir bleiben heute im Bett ;).
Geschrieben von Micha am 08. 09. 2010
reinscheißer
ey ihr reinscheißer, weint mal nich so rum weil ihr mal in eurem leben n kater habt! trinkt weiter und es wird besser oder geht einfach wieder auf den nächsten geb, so wie ich heute, auch wenn ich den todes kater habe ihr lauchs ihr seid ja so unglaublich FAIL
Geschrieben von wolfgang am 02. 10. 2010
zweiter tag.keine wirkliche besserung
Hab mich am sa enorm weggehackt.gestern couch und wc.heute auch noch nicht wirklich besser.also ich bekomm auch immer ratschläge und irgendwelche wundermittel.nix hilft.
keine feier kann so schön sein das sie mir gleich 2 tage versaut.
Geschrieben von mikael73 am 04. 10. 2010
weniger ist manchmal mehr - oder besser...?
bester tipp: das nächste mal einfach etwas weniger trinken - muss ja nicht immer gleich das hammer besäufnis sein... oder???
Geschrieben von ??? am 10. 10. 2010
Tipps
Katervorbeugung beginnt schon während dem Trinken. Deshalb wenn möglich nur Vodka und Bier trinken. Dann habe ich mit folgenden Dingen gute Erfahrung gemacht:

- möglichst vor dem Schlafen noch 2 Liter Wasser und halber Liter Cola trinken. Klar das braucht manchmal Überwindung aber wenn man vorher so viel Bier gesoffen hat geht auch noch das Wasser rein
- dann möglichst lange Wachbleiben vor dem Schlafen gehen. Ich habe das Gefühl, dass wenn man schon ein bisschen nüchterner ins Bett geht, dass dann der Kater nichtmehr ganz so schlimm ist, als wenn man sich mit dem Promille-Höhepunkt ins Bett liegt.
- nach dem Aufstehen trinke ich den ganzen Tag nur Cola und Wasser. Cola hat zwar Kohlensäure dass häufig zum Aufstossen führt. Dafür wird mir zumindest dann nicht richtig übel.
- Essen soviel fett wie möglich. Am liebsten habe ich da TK Pizza oder MAC.
- Wenn man ganz schlimmen Kater erwartet noch Aspirin vor dem Schlafengehen nehmen und vielleicht 1-2 Scheiben Brot essen wenn möglich
Geschrieben von MasterOfDesaster am 18. 10. 2010
Hilfe bei übelkeit duch alkohol trinken
Ihr müsst 2 messerspitzen backpulver in wasser auflösen und das gesöff trinken :-) ist ein guter trick bei übelkeit nacxh einer saufparty. Alleredings nur gelegentlich anwenden wil der körper sonst mehr magensäure bildet
Geschrieben von Lui am 20. 10. 2010
Hilfe bei übelkeit duch alkohol trinken
Ihr müsst 2 messerspitzen backpulver in wasser auflösen und das gesöff trinken :-) ist ein guter trick bei übelkeit nacxh einer saufparty. Alleredings nur gelegentlich anwenden wil der körper sonst mehr magensäure bildet
Geschrieben von Lui am 20. 10. 2010
kater
ich habe herausgefunden , dass döner gegen kater hilft. und gleichzeitig schmeckt er noch gut :)
Geschrieben von philip121 am 24. 10. 2010
Bier...
So also jeder Mensch tickt anders soviel zum Anfang

Aber mir persöhnlich hilft bei einem Kater immer ein Bier direkt nach dem aufstehen. Wieso weiß ich selbst nicht Aber gilt bei mir besser als Asperin, Brühe etc. also falls bei euch nicht wirklich was hilft versucht es einfach mal hehe

Wahr bei mir auch eher Zufall das ich das gemerkt habe. War total erkältet, Nase dicht wie sonst was kaum Geschmacks und Geruchssinn gehabt und dann nach ner Feier dachte ich da steht noch nen Glas Apfelschorle auf dem Tisch das trink ich jetzt... bis meine Freundin kam und fragte ob ich tatsächlich das abgestandene Bier getrunken ha xD
Geschrieben von Dieter am 30. 10. 2010
Nix Hilft
Nicht trinken hilft am besten :D XD.. aber ich kann nur aus erfahrung sagen da hilft einfach gar nix wirklich ...einem geht es schlecht man hat schwindel anfälle es wird warm ekelhaft dieser alkohol.
Geschrieben von Max am 30. 10. 2010
Kater
mein Tipp - ein halbes Hähnchen mit Pommes und doppelt Majo - mir hilft es immer :-)
Geschrieben von Mieze am 10. 11. 2010
ich bin immun :)
Hey Leute, ich besauf mich fast jedes Wochenende und muss sagen das es mir am nächsten Tag selten so schlecht geht wie euch hier. Ein bisschen schwindlig, ein Kotzgeschmack im Mund leichte Temperaturschwankungen aber das wars auch schon...nun ja spätestens wenn meine Leber kaputt ist werd ichs schon wissn...xD
Geschrieben von Andreas am 12. 11. 2010
künstliches Adrenalin
Geht einfach in die Apotheke, kauft euch ein wenig Epinephrin und eine Spritze und jagt sie euch direkt ins Herz, kribbelt ein wenig, aber mir hats bis jetzt immer geholfen :) Für herzkranke Leute nicht ideal...xD
Geschrieben von der säufer schlecht hin :) am 12. 11. 2010
Vorbeugen
Oooh, alleine wenn ich hier schon lese bekomme ich Angst vor dem nächsten kater. Aber momentan habe ich ein super Mittel gefunden um vorzubeugen: 1. Da ich meist in Diskotheken trinke, gibts da auch was zu essen. Ca. auf der Hälfte des Abends hau ich mir eine Portion Pommes oder Currywurst rein oder auch nach dem feiern ein Abstecher nach MC Doof, gelegentlich mal ein Glas Wasser zwischen dem Alkohol. 2. Wenn ich nach hause komme: Nochmal 1/2 Liter Wasser trinken und: 1 Tablette Omeprazol (mittlerweile frei in der Apo erhältlich und reduziert die Magensäure: ergo Magen fit am Morgen) und 1 Paracetamol. Wenn ich es wirklich nicht masslos übertrieben habe, wirken diese Mittel wunder und ich bin topfit am nächsten Tag! Wirklich zu empfehlen!
Geschrieben von Naditschka am 15. 11. 2010
kater
hey leuts thx für die tipps ich hoffe sie helffen auch(bin foll am ars*h) ...dieses scheis zeuch... ab jezt rauch nur noch das gute alte Gra*s da bereut man am nächsten tag noch nichts sondern erst wen man an Lungenkreps krepiert
Geschrieben von mr.x am 27. 11. 2010
Kater
Also ich finde es am besten gleich nach dem aufstehen ca 1 kg Heringe oder matjes essen das wirkt Wunder
Geschrieben von Andi am 25. 01. 2011
Kater
Ich wundere mich sehr, dass hier noch etwas über den Elektrolyt-Verlust gesprochen wurde. In Pharmbüchern ist die Wirkung von Alkohol wirklich ausreichend erklärt. Hier wurde mal ein Test von so einem Mittel gemacht, dass die Reserven wieder auffüllen soll. Ob es geholfen hat steht irgendwo am Ende dieses Artikels.

http://www.party-blog-muenchen.de/wie-man-kopfschmerzen-am-morgen-nach-der-party...
Geschrieben von Alex am 28. 01. 2011
Simple und schnelle Lösung
Ich kenns ja, wenn ich nen Kater habe und es einfach nicht auf die Reihe bekomme, mir ein Ei und Speck zu braten...
Das ist mir immer viel zu aufwändig^^
Deshalb ein ganz simpler Trick...
Schmeißt den Wasserkocher an und gießt euch eine oder zwei 5-Minuten-Terinen auf.
Da gibts dann die ganzen Salze die dem Körper mangeln, und was würziges, was einen wieder ein wenig normaler werden lässt ;)
Ich persönlich mach mich dann noch immer fertig, sprich, normal duschen (Nicht extra heiß oder kalt), erstmal so richtig vernünftig anziehen, als würd man auf ne Party gehen, und Stylen ein wenig^^ dann das Bett machen und fertig... Halt all solche Sachen, worauf man eigentlich gar keinen Bock hat... aber das Hilft dann auch, man muss nur wieder in den normalen Tag hineinkommen ;)
Geschrieben von Robin am 31. 01. 2011
kitty
kater sucks -.-'
Geschrieben von ich hab ne katze am 06. 02. 2011
Karter
ja also ich werde das ma ausprobieren gestern hat es mir den rest gegeben ehh meine birne is kaput
Geschrieben von Tobias am 04. 03. 2011
Karter
Naja liege gerade auf meinem bett mim leptop aufm schoss frage mich wo ich die beule herhabe mir is übel und es dreht sich noch so einiges von den kopfschmerzen will ich garnet anfangen nun verfluche ich wieder mal den alcohol und denk mir nie wieder alcohol

wie jedes mal

also meine karter tipps sind die

1 mal nach einer harten nacht vorm pennen gehen alles raus was im magen is so baut der korper nich noch alcohol ab der im magen is notfalls eben ma finger in hals oder so aber dan muss auch schluss sein

2 wären eine harten nacht auch mal nach jeder 2-3 flasche bier oder je nach den was mann trinkt mal ein glaß wasser hinterher so verliert dein körper nich so viel wasser dir geht es am nexten tag entschieden besser

teilweise wen ich tip 1 und 2 auch einhalte je nach dem ob ich sie nich vergesse geht es mir am nexten tag so gut das ich ohne übelkeit oder schwindel und bewegungsunfähigkeit aufstehen kan mit nur leichen kopfschmerzen die mit tabletten in grifff zu bekommen sind

(naja is scho scheiße wen man sich an seine eigenen tipps nich errinert wen man im vollsuff is xD )

3 naja mir geht es hier wie viele anderen an essen is garnicht zu denken selbst aufstehen ohne das du dich übergibst oder einfach aufm boden zusammenklappst is acu scho schwer also stell ich mir tag davor schon immer so 5 liter wasser kopfschmerztapletten&Vitamintapletten und ein eimer bereit

mir hilft es noch unmengen das ich mein zimmer nu komplett dunkel habe ( bis auf leptop) so werden die kopfschmerzen auch nich unbedingt schlimmer naja nu werde ich noch leiße meine musik anmachen und den leptop ausmachen
Geschrieben von Alexander am 06. 03. 2011
Bei starker Übelkeit:
Wenn man morgens aufwacht und einem richtig übel ist, sollte man auf keinen Fall versuchen sich zu einem Katerfrühstück mit Speck, Ei, sauren Gurken, etc. zu zwingen. Sonst mildert das den Kater, aber, wenn einem ohnehin schlecht ist, wird es noch schlimmer oder man muss sich sogar noch übergeben.
Der Magen ist dann übersäuert und säurehaltiges Essen schadet noch mehr.
Also sollte man auf Fetthaltiges(Wurst, Spiegelei, Käse, etc.), Essig, Kaffee, Pilze(die liegen schwer im Magen) und Salziges(Fisch, Bouillon, etc.) verzichten.
Stattdessen sollte man leichtes und basisches zu sich nehmen. Gut ist da vor allem Gemüse. Aber pur, also ohne Salz oder Dressing.
Obst geht auch, trotz der Fruchtsäure ist es chemisch basisch, aber lieber keine Zitronen oder Grapefruits.
Dazu sollte man ganz viel Wasser trinken, das wirkt neutralisierend auf die Magensäure.
Falls man gar nichts runterbekommt, sollte man versuchen, wenigstens eine magensäurehemmende Tablette zu nehmen. Die wirken wahre Wunder.
z.B. Pantoprazol oder als Gel Riopan
Geschrieben von Samantha am 06. 03. 2011
Kater
Also ich bin vorhin um 8.30 mit kotzgefühl und kopfschmerzen aufgewacht.Dann eine halbe flasche wasser getrunken und laptop ausgemacht und schlafen gelegt. Jetzt ist es 11.30 und die kopfschmerzen sind erträglich geworden und die nebeneffekte wie z.B. übelkeit und schwindel sind komplett weg. (:
Geschrieben von Karl am 06. 03. 2011
Alkohol und Kater
Ja ,ich habe 2 Entzüge bereits gemacht. Es hat leider nichts gebracht. Empfehlung
es zu bekämpfen durch die Einnahme von Wasser und Jodsalz führt zu einem erhöhetem Blutdruck. 200/110.Also nicht die richtige Alternative. In Russland das Alkoholismus wird in der Volk durch die Einnahme in der ersten 4 Tagen Haferflockenbrei mit etwas Milch, ein wenig Zucker und wenig Salz. Viel Wasser trinken sowiso. Also das gleiche zum allen Essenszeiten. Schmeckt gut und beruhigt die Magenschleimhaut. Weil alle Alkoholiker leiden unter Gastritis ( Magenschleimhautentzündung ). Stellen Sie sich vor: Sie haben eine menge Tabasko oder Chilli gegessen. Plötzlich bekommen Sie Schwindel und Schweißausbrüche. So wirkt auch das Alkohol. Es reizt die Nerven im Magen und die Signale werden weiter zum Gehirn übertragen. Unwohl in dem Gefühl. Wieder als Rettungsmittel- Alkohol.Und es kommt zu einem geschlossenem Kreis. Probieren Sie diese Methode, vielleicht kann sie jemandem helfen? Kein scharfes Essen!
Coca-cola- ausgeschlossen ( zu viel Säure ).Vladi. Viel Erfolg!
Geschrieben von Vladi am 20. 03. 2011
das beste was man tun kann!
also ich hab die art von kater, ohne kopfschmerzen, aber übelkeit, zittern, herz rast und os weiter, also so typisch alkoholiker halt. musste mich nciht übergeben. das heißt, mein körper muss sich mühsam entgiften.

1. aufstehen
2. einkaufen gehen... hilft bei übelkeit weil man automatisch nach dem greift was der körper braucht und was man runterkriegen würde. hab zum beispiel total lust auf kohlrabi gehabt und auf was würziges
3. multivitaminsaft trinken. trinken ist wictig aber der placeboeffekt auch
4. tun als würde irgendwas helfen und sich von dem scheiß gefühl ablenken
5. selbsthilfegruppe der anonymen alkoholiker besuchen aber vorher noch zum arzt
Geschrieben von smirnoff suff am 28. 03. 2011
es ist eigentlich ganz einfach
Es ist eigentlich ganz einfach den Kater danach zu verhindern. Ich habe ein Mittel während meinem Japan-Aufenthalt entdeckt. Das wird dort in allen Apotheken und selbst direkt in den Bars verkauft. Es nennt sich Ukon No Chikara. Man leert sich einen Beutel von dem Granulat Granulat auf die Zunge bevor man Alkohol trinkt. Danach ausgehen wie gewohnt und ohne Angst vor Kater. Am nächsten Tag wacht man auf, als ob man kein Glas Alkohol angefasst hätte. Es ist wirklich unglaublich und ich war mehr als skeptisch, aber es funkioniert! Seit dem habe ich immer für "Notfälle" ein Beutel davon im Portemonnaie. :-) In der Schweiz gibts ein Online-Shop, der das Mittel weltweit verschickt - ukon.ch
Das ganze ist aus Gelbwurz gemacht. Gelbwurz fördert die Gallensaftproduktion und baut im Körper so den Alkohol wesentlich schneller ab.
Geschrieben von Nik am 04. 04. 2011
kater
Ich kann nur sagen es gibt ein richtig cooles Mittel. Bin durch nen Bekannten aufmerksam geworden nennt sich K -Pi. Zuerst war ich skeptisch aber habe dann doch zwei Pillen genommen und am nächsten Morgen war ich Topfit. Echt auper! www.k-pi.de oder www.anti-katerpille.de
Geschrieben von Manuel am 27. 04. 2011
Hangover
Also ich habs gestern ziemlich übertrieben und wenn ich hier was von essen lese könnte ich echt kotzen.das beste ist doch sich hinzulegen,zu schlafen,was rauszugehen und sonst wasser zu trinken.und das auch nur langsam.
Geschrieben von Clara am 08. 05. 2011
kater
Was bei mir hilft ist, Pepperonis, keine Zigaretten, viel Schlaf, Wasser und wenns ganz schlimm ist muss man halt kotzen.

Pepperonis regen wegen der schärfe den kreislauf an..

Zigaretten rauch ich wenige weil ich nach der kippe immer einen "kater schub" bekomme und es für 10 min ganz schlimm ist.

naja das waren meine Tipps.. Hoffe konnte helfen..
Geschrieben von Kotzpille am 15. 05. 2011
Maunz
ich hab heute einen gemäßigten Kater, also eher ein Kätzchen (zum Glück, sitz nämlich in der Arbeit) und bekämpfe meine Kopfschmerzen mit Aspro C und einem Frühstück aus Cashewkernen, Radischen, Avocado mit Paprika und Frischkäse - und mir gehts immer besser.
Natürlich wenn ich mal so richtig gas gegeben hab und mich auch übergeben musste (wobei ich übergeben eigentlich in diesem Fall eher als hilfreich ansehe) dann hilft auch nur Schlaf, Wasser und vll die überwindung ein bisschen an die frische Luft zu gehen.

alles Gute Leute und Prost!
Geschrieben von mandarine am 19. 05. 2011
Maunz
ich hab heute einen gemäßigten Kater, also eher ein Kätzchen (zum Glück, sitz nämlich in der Arbeit) und bekämpfe meine Kopfschmerzen mit Aspro C und einem Frühstück aus Cashewkernen, Radischen, Avocado mit Paprika und Frischkäse - und mir gehts immer besser.
Natürlich wenn ich mal so richtig gas gegeben hab und mich auch übergeben musste (wobei ich übergeben eigentlich in diesem Fall eher als hilfreich ansehe) dann hilft auch nur Schlaf, Wasser und vll die überwindung ein bisschen an die frische Luft zu gehen.

alles Gute Leute und Prost!
Geschrieben von mandarine am 19. 05. 2011
Alkoholbedingte Übelkeit und Magenschmerzen
Ich habe beste Erfahrungen mit 2-3 Ranitidin 75 Tabletten (rezeptfrei in der Apotheke) WÄHREND (ganz wichtig) des
Alkoholgenusses gemacht. Danach ist es zu spät, weil der Magen schon Schaden genommen hat.
Geschrieben von Brummschleife am 22. 05. 2011
KATER
eine sache hilf echt sehr gut gegen kater.
in der nacht in der man loszieht einfach keinen alkohol anrühren. am nächsten morgen fühlt man sich immer blendent. bei mir hilfts :)
Geschrieben von neunmalklug am 27. 05. 2011
Alkohol
Hört auf, auf all diese Dinge zu achten :D - nehmt einfach genug Vitamine, Energie Drinks ( zur beschleunigung der verdauung etc. ) & fettige sachen!!!!
Tip: Macht mal bissel Sport, geh 2 mal joggen pro woche und fitness centa nebenbei = Wochenende alkohol pur = keinen Kater - Durchs Joggen weiß euer Körper wie man sich am besten gegensoetwas abhärtet !! Mein voller Ernst!
Geschrieben von Alkoholiker am 29. 05. 2011
kenn ich leider ...
also das häteste war bei mir, dass ich am nächstem morgen aufgewacht bin und nicht wusste wie ich nach hause gekommen bin und was ich an dem letzten tag gemacht habe.. also erstmal besten freund anrufen und fragen :D danach lag ich 3 tage im bett mit tee, viel leitungswasser, einem eimer und einem feuchten lappen und hab den rausch ausgeschlafen
jetzt liege ich grade wieder mit kater im bett hab aber eben geduscht, viel wasser getrunken (es ist leider nicht alles im magen geblieben) und gleich rappel ich mich auf und esse toast, salzstangen und trinke tee. ob ich es zum date in 4 stunden schaffe?...
Geschrieben von nousib am 02. 06. 2011
Gras rauchen
Das mit dem Sport funktioniert bei mir nicht als vorsorge und ich mache 2-5 die Woche Sport. Aber joggen befreit wirklich etwas vom Kater, muss ja nicht gleich einen Marathon sein. Schwitzen!
Aber für alle die sich nicht wirklich aufrappeln können hilft das nicht.
Videospiele und Filme halten deine Aufmerksamkeit vom Kater abgelenkt.
Anstatt ein glas Wasser vorm Schlafengehen lieber was leckeres essen! Gut vorsorgen und auch beim trinken was essen.

Ich habe in meiner Jugend meist Alkohol und Gras gemischt konsumiert und nie richtig Probleme mit Katern gehabt. Als ich dann aber mit dem kiffen aufgehört hatte kamen die Kater und zwar saftig. Hab Jahrelang gedacht dass ist das Alter o.Ä.
Hab dann mal wieder (ganz bisschen nur nicht zum high werden) was graucht und WUNDERWUNDER der Kater war ein Witz. Hab mehrere male die Probe gemacht und bin überzeugt...
Der Trick man muss beim 1. oder 2. Bierchen, Glas Wein o.Ä. rauchen, stinkbesoffen geht das ganz schön nach hinten los! Ansonsten am nächstan Tag beim Ausnüchtern etwas rauchen. Es get dabei nicht darum high zu werden, !
Damit wäre ein weiterer Grund vorhanden die alte Nutzplanze wieder zu legalisieren.

Als letztes: der Körper hat nen KAter weil unser Ego ihn mit Alkohol vergiftet hat. Der Körper leidet und vielleicht soll der Kater uns an den Rand des Wahnsinns treiben damit wir das Teufelszeug NIE wieder anrühren.
Geschrieben von Peter Koslovski am 05. 06. 2011
das hilft!!!
Hallo zusammen,

ich bin der Meinung alle sollten an meiner unglaublichen Erfahrung teilhaben.
Vergangenes Wochenende hatten ein paar Bekannte und ich eine kleine Hausparty geschmissen.
Dieser Abend war der Burner, es floss der Alkohol in rauen Mengen.
An diesem Abend blieben 5 meiner Kollegen bei mir, da sie voll (wie Eimer) waren.
Ihr könnt euch vorstellen das der Morgen danach die Hölle war.
Da der Kater wie so oft unerträglich war und der Kaffee leider aus, entschloss ich einen Tee für den müden Haufen aufzubrühen.
Dabei nahm ich versehentlich die Resurrection Räuchermischung die ich Tage zuvor in der Fuzo erhalten habe.
Naja der Tee schmeckte ziemlich bitter aber er hat unseren Kater in ner starken Stunden restlos verschwinden lassen.
Ich wollte die Räuchermischung eigentlich entsorgen, heute weiß ich, daß das ein riesen Fehler gewesen wäre und ich mir davon nen Vorrat zulegen muss.

Fazit:

Ich kann euch nur diese "Räuchermischung" von chosen-herbs ans Herz legen.
Bei uns hat sie als Tee Wunder bewirkt und ich kann sie nur weiterempfehlen.
Geschrieben von Thomas Maier am 13. 06. 2011
Natürliches Antikatermittel
Ich hatte am Wochenende eine tolle Hochzeitsfeier mit viel Champagner und Cocktails und es geht mit gut. Kein Kopfweh, kein Kater oder keine Übelkeit. Seit mir meine Freundin Koakoa geschenkt hat und ich es regelmäßig nehme, fühle ich mich wohler, das liegt wohl daran, dass die Leber bei der Entgiftung unterstützt. Vielleicht hilft es ja einen von Euch.
Geschrieben von Heike Joann am 27. 06. 2011
gegen´s kotzen
helfen mir Simagel Tabletten am besten.beruhigt den magen.
Geschrieben von ist mir schlecht am 07. 07. 2011
die wundermittel
also ich kenne bei katern aus bin immer zu vielen feiern eingeladen und es bleibt nie bei einem glas... also

wasser wasser wasser wasser mindestens 4-6 liter glaubt mir das braucht ihr, honig baut den alkohol um 25% schneller ab. ein Löffel Olivenöl, vitamin C, knoblauch und essen damit der Stoffwechsel wieder in Schwung kommt, ganz gut ist auch milch trinken, absolut wichtig viel frische luft, vor dem zubettgehen öffnet alle fenster der alkohol wird viel von den lungen ausgeschieden, grüntee ist eines der besten Mittel die giftstoffe vom körper zu entfernen ich mache dann auch 20 minuten sport um den kreislauf in schwung zu bringen und das herz schlägt wieder regulär , viel schlafen. ihr werdet sehen es funktioniert sehr sehr gut.
Geschrieben von sonia am 09. 07. 2011
Sport
Wenn ich einen richtig ekelhaften Kater habe, so wie es gerade der Fall ist, mache ich Sport bis der Körper aufgibt, verbinde das mit ca. 4 liter Wasser und einer kalten Dusche danach, lege mich ne Stunde hin und fühle mich wie neu geboren.

Was natürlich auch wichtig ist, sind Vitamine und Mineralstoffe.

Oder einfach Rührei aus 6 Eiern braten, gut würzen und reinhauen... klappt (fast) immer.

Nur sollte man dafür auch die nötige Zeit aufbringen... vor der Arbeit lässt sich das nicht so einfach hinbekommen.
Geschrieben von Bundesnase am 11. 07. 2011
bäm!
1ne einzige regel...

KONTERBIER :D :D :D

das machen die Meister des Täglichen Besaufens(Bauarbeiter :D) immer einfach morgens n bier nachkippen dann klappt das :D
Geschrieben von Marilarry am 14. 07. 2011
Alles Blödsinn
...die sache mit den mineralstoffen vor dem schlafen wie magnesium etc. oder allgemein tabletten, wasser und so weiter sind quatsch.. ich habe alles in 1000 varianten ausprobiert.. der kater kommt stets geweiss.. auch wenn er erst am abend ist ^^ das einzige was die beschwerden erträglich macht ist Konteralk! ..und ich habe schon mehr als 100 kater hinter mir wobei einige schon fast lebensbedrohlich waren.. ;)
Geschrieben von Tak am 23. 07. 2011
kater
Also wenn ich einen Kater habe, ist mir am nächsten morgen total schlecht! Kopfschmerzen hab ich nicht oft und wenn ich die habe dann nehme ich eine Tablette und dann geht's wieder! Ich trinke Wasser, aber nicht zu viel weil ich sonst Erbrechen müsste -.- chille eine kleine runde im Bett, sprich langes aufstehen. Ich bleibe so 1 Stunde oder 2 im Bett, dann geh ich duschen (hilft gut), esse ein bisschen was, an liebsten diese Käsestangen oder sowas und gehe dann raus spazieren Bzw zu meinen Freunden, dann vergisst man den Kater hauptsächlich.
Das schlimmste ist Selbstmitleid und sich einzureden wie schleiße es einem doch geht!
Geschrieben von Dani am 13. 08. 2011
Rezept
Meine Speisekarte bietet folgendes Katergericht an:
Brezen mit großzügig aufgetragener (FETTiger) Margarine und SALZ. Dazu Taifun Wiener (enthalten Soja und MAGNESIUM) mit süßem Senf. Als Getränk wird wahlweise warme (SALZhaltige) Brühe mit NATRON oder der genannte Römertrunk serviert.
Als Desert bieten wir Salat mit Tomaten (VITAMIN B5), Gurke, grüner Parika (VITAMIN C), Zwiebel, Petersilie und Knoblauch mit SALZ und Pfeffer.
Geschrieben von Timo am 26. 08. 2011
Kater Ade!
Grätsche den Kater weg!!!
Fahrt nen Konter mit ner sauren Weinschorle, ( oder 2 , 3 , ......)
wenn nicht besser, weitersaufen morgen ist halb so schlimm.
Geschrieben von Danny am 29. 08. 2011
Vor dem Schlafen Essen
Was echt hilft ist der Döner (oder zwei?) nach dem letzten Alkohol. Kann auch n Big MAC mit Pommes sein. Feiert man zu Hause halt etwas salziges und fettiges aus der Küche. Wenn Ihr Euch Dann noch ne halbe Stunde Zeit gebt bevor Ihr schlafen geht, vielleicht noch etwas Wasser trinken könnt, habt Ihr schon gewonnen.

Zwei Liter stilles Wasser am Bettrand kann ich auch empfehlen.

Am Morgen danach ist dann alles nur noch halb so schlimm. Ganz weg kriegt Mans halt nicht.

Aber dann jede Menge Wasser, Salziges und Deftiges hilft halt am Besten... Wer Sauffen kann kann (muss) auch Essen... ;)
Geschrieben von Der Vorher-Esser am 03. 09. 2011
Tipps
Hey Leuts, dass es Euch so schlecht geht liegt daran, dass euer Gleichgewichtssinn gestört ist. Wie fast jeder weiß, liegt das Gleichgewichtssinn in den Ohren und der Alkohol breitet sich auch dort aus. Gestern erst in TV gesehen :D

Was ich empfehlen kann, ist folgendes:

- Bevor ihr zur Party geht, seit Euch sicher, dass Ihr genug gegessen habt!
- trinkt auf der Party nicht durcheinander!
- Seit vorsichtig mit dem Billigfusel!
- Versucht bei einer Sache zu bleiben.

Ich z.B. hatte damals immer ein sehr heftigen Kater der sich auch mals über mehrere Tage hingezogen hat. Ich hab dann immer den billigen Wodka oder den billigen Weinbrand getrunken. Und dann auch ne ganze Pulle für mich -.-. Seit dem ich mir aber gesagt habe \"Du trinkst jetzt nur noch Bier\", ist alles viel angenehmer am nächsten Tag (egal wie viel Bier ich trinke, meistens so an die 20). Jetzt hab ich nur noch ein Kater mitn Schwindelgefühl. Wenn ich dann iwann mal aufstehe trinke ich natürlich was, am besten stilles Wasser, dann steh ich so langsam auf, chill nen bissle und geh dann duschen. WICHTIG! Macht keine kalte dusche, euer Kreislauf ist eh schon auf hochtuhren um den Alc aus dem Balch zu bekommen da finde ich pers. das eine kalte Dusche nicht die beste Lösung ist. Am besten andenehm frisch einstellen, damit man halt ein klaren Kopf bekommt und nicht mehr so stinkt ^^ Als Frühstück würde ich auch viel fettiges und salziges empfehlen Eibrot mit Schinken ist die Tradition :D Aber auch Fisch ist sehr gut wegen den Omega 3 Fettsäuren ;) Nen Kakao dazu ist auch lecker und gibt noch mal Flüssigkeit + Fette .. Am laufe des Tages viel trinken, frische Luft und einfach bissle ausruhen, damit der Körper auch den Alk schnell abbauen kann ;)

Hoffe konnte euch helfen ;)
Und falls ihr jetzt erst das lest nachdem ihr auf der Party wart und ihr seit voll verkatert, dann Asperin, trinken und hoffen das es bald vorbei ist :P
Geschrieben von thatsm3 am 01. 10. 2011
Tipps
Hey Leuts, dass es Euch so schlecht geht liegt daran, dass euer Gleichgewichtssinn gestört ist. Wie fast jeder weiß, liegt das Gleichgewichtssinn in den Ohren und der Alkohol breitet sich auch dort aus. Gestern erst in TV gesehen :D

Was ich empfehlen kann, ist folgendes:

- Bevor ihr zur Party geht, seit Euch sicher, dass Ihr genug gegessen habt!
- trinkt auf der Party nicht durcheinander!
- Seit vorsichtig mit dem Billigfusel!
- Versucht bei einer Sache zu bleiben.

Ich z.B. hatte damals immer ein sehr heftigen Kater der sich auch mals über mehrere Tage hingezogen hat. Ich hab dann immer den billigen Wodka oder den billigen Weinbrand getrunken. Und dann auch ne ganze Pulle für mich -.-. Seit dem ich mir aber gesagt habe \"Du trinkst jetzt nur noch Bier\", ist alles viel angenehmer am nächsten Tag (egal wie viel Bier ich trinke, meistens so an die 20). Jetzt hab ich nur noch ein Kater mitn Schwindelgefühl. Wenn ich dann iwann mal aufstehe trinke ich natürlich was, am besten stilles Wasser, dann steh ich so langsam auf, chill nen bissle und geh dann duschen. WICHTIG! Macht keine kalte dusche, euer Kreislauf ist eh schon auf hochtuhren um den Alc aus dem Balch zu bekommen da finde ich pers. das eine kalte Dusche nicht die beste Lösung ist. Am besten andenehm frisch einstellen, damit man halt ein klaren Kopf bekommt und nicht mehr so stinkt ^^ Als Frühstück würde ich auch viel fettiges und salziges empfehlen Eibrot mit Schinken ist die Tradition :D Aber auch Fisch ist sehr gut wegen den Omega 3 Fettsäuren ;) Nen Kakao dazu ist auch lecker und gibt noch mal Flüssigkeit + Fette .. Am laufe des Tages viel trinken, frische Luft und einfach bissle ausruhen, damit der Körper auch den Alk schnell abbauen kann ;)

Hoffe konnte euch helfen ;)
Und falls ihr jetzt erst das lest nachdem ihr auf der Party wart und ihr seit voll verkatert, dann Asperin, trinken und hoffen das es bald vorbei ist :P
Geschrieben von thatsm3 am 01. 10. 2011
Tipps
Hey Leuts, dass es Euch so schlecht geht liegt daran, dass euer Gleichgewichtssinn gestört ist. Wie fast jeder weiß, liegt das Gleichgewichtssinn in den Ohren und der Alkohol breitet sich auch dort aus. Gestern erst in TV gesehen :D

Was ich empfehlen kann, ist folgendes:

- Bevor ihr zur Party geht, seit Euch sicher, dass Ihr genug gegessen habt!
- trinkt auf der Party nicht durcheinander!
- Seit vorsichtig mit dem Billigfusel!
- Versucht bei einer Sache zu bleiben.

Ich z.B. hatte damals immer ein sehr heftigen Kater der sich auch mals über mehrere Tage hingezogen hat. Ich hab dann immer den billigen Wodka oder den billigen Weinbrand getrunken. Und dann auch ne ganze Pulle für mich -.-. Seit dem ich mir aber gesagt habe \"Du trinkst jetzt nur noch Bier\", ist alles viel angenehmer am nächsten Tag (egal wie viel Bier ich trinke, meistens so an die 20). Jetzt hab ich nur noch ein Kater mitn Schwindelgefühl. Wenn ich dann iwann mal aufstehe trinke ich natürlich was, am besten stilles Wasser, dann steh ich so langsam auf, chill nen bissle und geh dann duschen. WICHTIG! Macht keine kalte dusche, euer Kreislauf ist eh schon auf hochtuhren um den Alc aus dem Balch zu bekommen da finde ich pers. das eine kalte Dusche nicht die beste Lösung ist. Am besten andenehm frisch einstellen, damit man halt ein klaren Kopf bekommt und nicht mehr so stinkt ^^ Als Frühstück würde ich auch viel fettiges und salziges empfehlen Eibrot mit Schinken ist die Tradition :D Aber auch Fisch ist sehr gut wegen den Omega 3 Fettsäuren ;) Nen Kakao dazu ist auch lecker und gibt noch mal Flüssigkeit + Fette .. Am laufe des Tages viel trinken, frische Luft und einfach bissle ausruhen, damit der Körper auch den Alk schnell abbauen kann ;)

Hoffe konnte euch helfen ;)
Und falls ihr jetzt erst das lest nachdem ihr auf der Party wart und ihr seit voll verkatert, dann Asperin, trinken und hoffen das es bald vorbei ist :P
Geschrieben von thatsm3 am 01. 10. 2011
Tipps
Hey Leuts, dass es Euch so schlecht geht liegt daran, dass euer Gleichgewichtssinn gestört ist. Wie fast jeder weiß, liegt das Gleichgewichtssinn in den Ohren und der Alkohol breitet sich auch dort aus. Gestern erst in TV gesehen :D

Was ich empfehlen kann, ist folgendes:

- Bevor ihr zur Party geht, seit Euch sicher, dass Ihr genug gegessen habt!
- trinkt auf der Party nicht durcheinander!
- Seit vorsichtig mit dem Billigfusel!
- Versucht bei einer Sache zu bleiben.

Ich z.B. hatte damals immer ein sehr heftigen Kater der sich auch mals über mehrere Tage hingezogen hat. Ich hab dann immer den billigen Wodka oder den billigen Weinbrand getrunken. Und dann auch ne ganze Pulle für mich -.-. Seit dem ich mir aber gesagt habe \"Du trinkst jetzt nur noch Bier\", ist alles viel angenehmer am nächsten Tag (egal wie viel Bier ich trinke, meistens so an die 20). Jetzt hab ich nur noch ein Kater mitn Schwindelgefühl. Wenn ich dann iwann mal aufstehe trinke ich natürlich was, am besten stilles Wasser, dann steh ich so langsam auf, chill nen bissle und geh dann duschen. WICHTIG! Macht keine kalte dusche, euer Kreislauf ist eh schon auf hochtuhren um den Alc aus dem Balch zu bekommen da finde ich pers. das eine kalte Dusche nicht die beste Lösung ist. Am besten andenehm frisch einstellen, damit man halt ein klaren Kopf bekommt und nicht mehr so stinkt ^^ Als Frühstück würde ich auch viel fettiges und salziges empfehlen Eibrot mit Schinken ist die Tradition :D Aber auch Fisch ist sehr gut wegen den Omega 3 Fettsäuren ;) Nen Kakao dazu ist auch lecker und gibt noch mal Flüssigkeit + Fette .. Am laufe des Tages viel trinken, frische Luft und einfach bissle ausruhen, damit der Körper auch den Alk schnell abbauen kann ;)

Hoffe konnte euch helfen ;)
Und falls ihr jetzt erst das lest nachdem ihr auf der Party wart und ihr seit voll verkatert, dann Asperin, trinken und hoffen das es bald vorbei ist :P
Geschrieben von thatsm3 am 01. 10. 2011
Leute !
Die meisten von euch haben Recht.
Salzhaltige Produkte, viel trinken & frische Luft sind die Sachen die am meisten und bei allen helfen (nicht bei Kommasaufen), aber was die anderen Sachen angeht: es ist bei jedem anderes. Jeder körper reagiert anderes auf Alkohol und somit auch auf die süßen-kleinen Heilrezepte.
Zum Beispiel muss ich nur Gurkenwasser trinken und schon bin ich wieder munter.
Geschrieben von Marina Molosay am 22. 10. 2011
Wundermittel magnesium!!
Hei leute !!
Also mein tipp ists ein glas magnesium zu trinken bevor ihr weg geht ! Mir gehts am nächsten tag dann wie immer ! Kein kopfweh, übelkeit oder sonst irgendwas!
Müsst ihr echt mal ausprobieren

Lg nadja
Geschrieben von Nadja am 23. 10. 2011
5 Schritte
1. Vorm Einschlafen ordentlich Wasser mit Aspirin oder Paracetamol und eine Multivitamintablette

2. Beim zwischendurch Aufwachen weiter fleißig Wasser bechern

3. Nach dem Aufstehen sofort was salziges und fettiges essen, muss sein. Nach neuesten medizinischen Erkenntnissen ist auch irgendwas in Eiern drin, das dem Kater entgegenwirkt

4. Die Hardcorevariante. Wenn es wirklich dringend ist, man z.B. in die Firma muss oder ähnliches und noch wie Sau nach Alk stinkt: Joggen gehen. 30 Minuten schwerste Qualen, ordentlich Duschen, halben Liter Fruchtsaft - und der Kater ist auf ein kaum spürbares Niveau runtergedimmt, Fahne ist weg, man ist aber ach saumüde.

5. Wenn es ganz übel ist und man richtig zittrig ist, mit Angstzuständen - in dem Fall rate ich zu einem kleinen Joint, der Kater ist sofort wie weggeblasen.
Geschrieben von Aira am 30. 10. 2011
Kater bei Russen ? No way !
Hallo,

Also wir Russen haben nie einen sehr starken Kater mein Tipp:

Entscheidet euch was ihr trinken wollt: entweder nur Bier, Vodka oder whiskey.
Wir trinken meist Vodka in "Pineken", und essen dazu jeweils 1 Gesalzene eingelegte essig Gurke. Die enthält viel Salz und Wasser!
Dann ein paar stückchen Kabanossi dazu (Fettreiche Wurst), und vorm schlafen gehen 1 Stunde mindestens nichts Trinken aber mindestens 2 Gläser Wasser dazu wegghauen...am nächsten Tag dann Hühnersuppe mit Hühnerfleisch (Weißes Fleisch - Fettarm) Denn die Leber hatte schon genug stress mit dem Alkohol, da sollte man sie nicht am nächsten Tag noch mit fettigem Essen quälen.
Nach der Suppe spazieren gehen und der Kater sollte abklingen !

Also wem das net hilft, pech! :D
Geschrieben von vik@ am 03. 11. 2011
Tabletten
Tabletten sind überhaupt nicht zu empfehlen, Leber muss dadurch mehr arbeiten ! Und ganz erlich, ich würde niemals Tabletten nehmen, wenn ich selber schuld bin...weilich zuviel gesoffen habe -.- Seid ihr dumm ? scheiß mal auf die Pharma Industry !
Geschrieben von vik@ am 03. 11. 2011
Tabletten
Tabletten sind überhaupt nicht zu empfehlen, Leber muss dadurch mehr arbeiten ! Und ganz erlich, ich würde niemals Tabletten nehmen, wenn ich selber schuld bin...weilich zuviel gesoffen habe -.- Seid ihr dumm ? scheiß mal auf die Pharma Industry !
Geschrieben von vik@ am 03. 11. 2011
Ich trink nie wieder was, ha! :D
Wer am Tag danach essen und trinken kann, sollte nicht klagen!
Es ist jetzt halb 7 am Abend, und ich kann nichmal ein Glas Tee behalten... Aufn Döner hätt ich auch Lust, aber gut, da wird wohl nix draus^^
Geschrieben von Promille-Petra am 06. 11. 2011
Last Man Standing hilf gegen Brummschädel
Gegen Kater hilft Last Man Standing, man muss es aber am gleichen Tag nehmen.
http://www.last-man-standing.de/de
Geschrieben von JensR am 19. 11. 2011
...
mein Kater ist so, dass ich mich extrem schlaff fühle und alles auskotze, was ich zu mir nehme.. egal ob Wasser oder feste Nahrung. ich kotze schon den ganzen Tag obwohl ich nur ein Scheibe Toast heute gegessen hab... ich kann NICHTS essen obwohl extrem hunger habe!! :(
Geschrieben von hoollla:) am 20. 11. 2011
...
mein Kater ist so, dass ich mich extrem schlaff fühle und alles auskotze, was ich zu mir nehme.. egal ob Wasser oder feste Nahrung. ich kotze schon den ganzen Tag obwohl ich nur ein Scheibe Toast heute gegessen hab... ich kann NICHTS essen obwohl extrem hunger habe!! :(
Geschrieben von hoollla:) am 20. 11. 2011
alkohol
allso ich muss sagen ich habe mir geschworn kein alk mehr anzufassen..BEKOMM dann immer depriss und fühl mich enfach nur schlecht ..DAS erste glas ist lustig das zweite auch ..und nache dem dritten bin ich nicht mehr ich..SAMSTAG war ich wieder aus bin noch danach in der frühgasstätte ..und habe mich in mein leben nioch nie so schlecht gefühlt -herzrasen.kopfschmerzen zittern aufgewühlt sein--für mich steht nun fest ....kein alk mehr ..UNDdas meine ich ernst --und wenn ich höre ein bier am nächsten morgen soll helfen.....nee hilft nicht ..da sollte man lieber wasser trnken lg
Geschrieben von larissa am 23. 01. 2012
katertipp
also meine meineung zu dem.ganzen ist einfach nichts alkoholisches trinken ;) hilft am besten ... ne jetzt ma in ernst ein paar habens schon gesagt beimir hat nach nem flüssigen abend bis jetzt immer geholfen viel flüssigkeit zumir zu nehmen denn man ist ohnehin durstig ohne ende .. am besten noch was essen vorm schlafen gehen das mindert den kater schon etwas am nächsten tag .. und das wundermittel aller wundermittel einen joint rauchen .. ihr müsst ja nicht gleich den ganzen durchziehen aber die wirkung von gras lässt euch den kater vergessen .. dann seit ihr nur noch stoned und sonst nichts mehr ;) gras hilft auch gegen bluthochdruck und übelkeit medizinisch bewiesen .. kopfschmerzen könntet ihr dann noch haben die verschwinden leider nicht .. einfach 1-2 rabletten einwerfen viel trinken und euer tag ist gerettet ... hilft bei allen in meinem freundeskreis und mir hat es auch 5jahre lang sehr gut geholfen der hunger kommt nach dem gras konsum meist eh von selbst ! probiert es aus .. und wenn jemand sagt ne gras is doch ne droge blabla .. dann seit ihr selbst schuld und müsst euch mit eurem kater abfinden ;) greetz aus Wien
Geschrieben von Black13 am 16. 02. 2012
Russen
Zu deinem kommentar nur was .. ich hab schon.mit Russen.gesoffen die sich am nächsten tag gefühlt haben als würden sie jede sekunde abkratzen ... und ich hatte einige male 3.5 promille und mir gings nicht so dreckig wie denen ... von wegen russen und keinen kater .. wie gesagt joint durchziehen und gut ist :D
Geschrieben von Black13 am 16. 02. 2012
Veisalgia-EX
Dieser Tee hilft bei mir immer.
Geschrieben von Kai81 am 29. 02. 2012
Kontern
Liebe Menschen, einfach nachm Aufwachen ein Konterbier reinhaun und die Sache läuft! Hab die Erfahrung gemacht, dass man sich, zumindest ich mich, danach wie neugeboren fühle!
Geschrieben von Weizenqueen am 09. 03. 2012
Tee gegen Kater
Ich empfehle Veisalgia-EX gegen den Kater! Ich kann ihn euch nur ans Herz legen!
Geschrieben von Kai am 14. 03. 2012
Veisalgia-EX
Ich hab denn Tee versucht. Ich kann nur sagen das Zeug hilft.
Geschrieben von Thomas am 14. 03. 2012
Veisalgia-EX
Hi zusammen, meine Mädels und ich haben diesen Tee für uns entdeckt!:-)
Geschrieben von Meli am 15. 03. 2012
Katerkiller
Hi zusammen,

es gibt nur einen einzigen Katerkiller " Veisalgia-ex". In meinem Sportclub ist das Zeug schon Standart nach ner langen Nacht!
Geschrieben von Axel am 13. 04. 2012
Katertee
Bei mir hilft der Katertee von Veisalgia-ex recht zuverlässig. Nur zu empfehlen.
Geschrieben von Corinna am 14. 04. 2012
Schnelle Hilfe
Zügige Abhilfe kenn ich nur von Veisalgia-EX. Kann ich euch empfehlen.
Geschrieben von Celina am 24. 04. 2012
Ohne Kater!
Hi eine Tasse Veisalgia-EX stopt den Kater zuverlässig!
Geschrieben von Dani am 27. 04. 2012
Nie wieder Kater!
Hallo zusammen, ich habe am Wochenende auch mal den Tee Veisalgia ex versucht. Dazu muss ich sagen das es bei mir geholfen hat. Ich werde wohl " Nie wieder einen Kater haben.
Geschrieben von Marco am 03. 05. 2012
Veisalgia EX
Habe neulich auch diesen Tee versucht und muss sagen meine Erwartungen hat er noch übertroffen. Sehr ratsam davon ein Päckchen zuhause zu haben.
Geschrieben von Caro am 09. 05. 2012
Veisalgia ex
Dieser Tee ist der Hammer. KAter war wie weggeblasen.
Geschrieben von Manuel am 16. 06. 2012
Katerkiller Tee
Mein Tipp ist Veisalgia-ex. Der hilft mir immer auch wenn er nicht sonderlich gut schmeckt.
Geschrieben von Maria am 19. 06. 2012
was mir hilft
moin zusammen,wenn es mir nach einem ordentlichen Besäufnis richtig dreckig geht helfen mir folgende Sachen:
-gut ausschlafen,dann eine Magnesiumtablette einwerfen.
-ein Tetrapack "Scharfe Tomate" trinken.(Tomatensaft 500ml mit Salz und Pfeffer)
-über den Tag verteilt 2 große Flaschen Mineralwasser
-ein paar saure Gurken mampfen,wer ganz hart ist und sich wirklich mies fühlt das Wasser von den eingelegten Gurken trinken...klingt eklig aber hilft!
bis Mittag gehts einem dann schon besser.sobald der Hunger da ist was essen,dann sollte das gröbste überstanden sein!vom Konterbier würde ich aus Erfahrung abraten...es geht einem im ersten Moment zwar besser,doch sobald die Wirkung vom Alkohol nach lässt kommt der Kater um so häftiger!viel besser klappt schon am Abend nach jedem Bier einfach ein alkoholfreien Drink einschieben und vor dem schlafen gehen noch mal ordentlich Wasser trinken...meißt hat man dann am morgen gar nicht erst nen Kater;-)..hoffe meine tipps haben geholfen!
Geschrieben von Chris am 04. 07. 2012
alki
einfach nach dem feiern direkt einen schwarzen kaffee trinken :)
Geschrieben von rebecca am 10. 07. 2012
Abhilfe
Abhilfe schaft Veisalgia-EX.
Geschrieben von Thorsten am 23. 07. 2012
Kater von vornherein verhindern gefällt mir besser
Ich hab bis vor kurzem immer Aspirin genommen vor dem Schlafen gehen um überhaupt nicht mit Kater aufzuwachen, soll aber super ungesund sein.

Was ich jetzt jedem empfehlen würde auszuprobieren ist NOHO. Kennt bei uns noch kein Mensch. Kommt aus den USA, man nimmt einen shot vor dem saufen und einen nachher. Am nächsten Tag hat man erstaunlicherweise keinen Kater. Find ich um Längen besser als mit Kater aufzuwachen und dann erst was dagegen zu tun. www.nohodrink.at falls es jemanden interessiert. Hoffe es hilft euch!
Geschrieben von Lukas am 21. 08. 2012
Werbung
Nette Werbung für so einen .....
Geschrieben von somanda@sms.at am 13. 09. 2012
rebound feel better tomorrow
Wir haben NOHO auch ausprobiert, das schmeckt wie hingekotzt :)

Wir haben jezt was neues aus Deutschland gefunden, rebound. schaut euch das mal an auf facebook (rebound feel better tomorrow) oder der HP.. das schmeckt richtig gut und hat uns am wochenende geholfen
Geschrieben von Dominik am 26. 09. 2012
Flüssigkeitszufuhr!!
Ich habe die Erfahrung gemacht, das sviel trinken hilft. MA besten etwas isotonisches, um den Kreislauf wieder in Schwung zu bringen. Da gibt es echt ein paar gute Hausmittelchen.

http://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/category_id/6/article_id/3115/Das-richtige-Getraenk-gegen-Kater.html

http://kneipe.germanblogs.de/archive/2011/08/22/am-tag-danach-welche-getraenke-sind-gegen-den-kater-empfehlenswert.htm


Und das habe ich neulich entdeckt. Schmeckt etwas gewöhnungsbedürftig.. aber es hilft und das ist doch die Hauptsache! Wer also nicht, auf Hausmittelchen steht...

http://www.nu3.de/der-katerkiller-pulverbeutel-5-g.html

Also...Prost!!
Geschrieben von Cocktaillady89 am 28. 09. 2012
grass
Einfach mal eine fette tüte rauchen! Ich spreche aus Erfahrung, das wirkt Wunder!
Geschrieben von Wolfgang am 29. 09. 2012
Katerkiller
Habe neulich diese Wundertee Veisalgia-Ex probiert und muss sagen ich war begeistert.
Geschrieben von Jenny am 17. 10. 2012
Mittel gegen Kater
Ich bin nun wirklich allem, was auch nur aussieht wie ein Arznei äußerst skeptisch gegenüber eingestellt. Mir hat ein Kumpel als Mittel gegen das besch... Gefühl nach einem feucht-fröhlichen Herrenabend sunrise drops empfohlen, die ich mir dann auch bestellt habe (online-shop). Mal ganz abgesehen von dem vergleichsweise günstigen Preis -> die haben mir jedenfalls geholfen.
Geschrieben von Hein am 22. 02. 2013
Anti-Kater-Taktiken
Tjaja der allgemein bekannte Kater bringt so einige Unannehmlichkeiten mit sich. Doch man kann ihn schon am Abend bekämpfen.

Man trinkt und trinkt und nähert sich dem Zustand des Betrunkenseins.

Eine Variante, wenn einem schon eine Weile schlecht ist, ist das taktische Erbrechen. Finger auf den Knopf und ab die Lutzi. Hände Waschen und danach etwas nicht-alkoholisches Trinken.
Nicht zu empfehlen, wenn Zuschauer dabei sind, die sowas nicht sehen müssen. Diese Variante KANN einem den Abend erstaunlich verlängern - aber ziemlich widerlig.
---> NUR für Hartgesottene.

Alle 3-4 Bier etwas unalkoholisches Trinken oder wenn man Schnaps trinkt, dann eher Mischbiere.

Erdnüsse oder Salzstanden im Laufe des Abends essen.

Sollte tatsächlich, trotz allem alkoholischen Überflusses Hunger vorhanden sein, darf man herzhaft in Döner und Co reinbeißen. Reduziert die Gefahr eines ausgewachsenen Katers.

_____________________

Ist die Feier rum und man is auf den Weg in die Heia - Wasser trinken is da A und O. Am Besten 300 - 500ml. Gerne in der Nacht, sollte man aufwachen, weiter das H2O schlabbern.
________________________________

Der nächste Morgen:

Je nach Lage und Kühlschrankausstattung ein ausgewogenes Frühstück sich reinhauen.

Milch + O-Saft + Tee/Kaffee + Ei + und was fettiges (Worscht oder ähnliches).

Duschen

Und eine Runde spazieren gehen.

Viel Aufwand - und dennoch wirds der Körper danken, indem er den Kater aus der Bude jagd. !!!!

---------------------------------
Beste Variante? Spaß haben ohne sich vollaufen zu lassen. Funktioniert wunderbar, ist aber abhängig von der Persönlichkeit.
Geschrieben von Halunke am 15. 07. 2013
Milch
Also ich bin der Meinung dass wenn man einen Kater hat nur 2 Dinge helfen:

-1Liter Milch & 1 Liter Wasser trinken
-Schlafen!!

Danach ist man Top fit und hat das Gefühl dass die Flüssigkeit alles aus dem Körper gespült hat :)
Geschrieben von Maikeee am 14. 12. 2014
bääähh...
Die wirklich simpelste Lösung damit es einem viel Besser geht...einfach übergeben..Natürlich ist es eklig und tut vielleicht auch bei dem einen oder anderen im Hals weh aber es HILFT ! Stand heute morgen auf und bin erstmal nicht aus dem Bett raus gegangen...Irgendwann musste ich auf Klo und hab da erstmal solange gewartet bis es von alleine kam..Jetzt geht es mit wesentlich besser als zuvor...

MfG
PS. Trinkt weniger ;)
Geschrieben von Alkohol ftw am 16. 05. 2015
grüner Tee
Also ich geh schon mal gerne mit meinen Jungs einen heben. Dann kam es auch schon mal vor das ich morgens ein starken kater hatte. Mein Kollege nie bis er mir verraten hat das er Greenful von Body-vita nimmt. Eigentlich um sein Energie Booster zu laden, aber seit er die regelmäßig nimmt, bekommt er auch kein Kater.Und gerade er der nur Wodka in sich rein kippt.Nehme sie jetzt auch und es klappt wirklich bin auch nach dem feiern nicht mehr so müde wie sonst. Kopfschmerzen habe ich schon mal gar nicht mehr
Geschrieben von Powerman am 21. 08. 2015
Wundermittel entdeckt
Also ich habe immer richtig üble Kopfschmerzen wenn ich mal feiern gehe. An meinem Geburtstag wurde ich von meinen Jungs überrascht mit den Anti-Hangover-Shots von one:47. Ich dachte erst es sei ne reine Verarschung oder ein Spaßprodukt, jedoch war ich bereits so verzweifelt, dass ich es getestet habe. Der Shot besteht aus Vitaminen Mineralien und Pflanzenextrakten und ich konnte mir nicht vorstellen das ich dadurch keine Kopfschmerzen mehr haben sollte. Zudem wird durch die Firma empfohlen Wasser während dem Feiern zu trinken! Einen Shot vor dem Feiern, einen vor dem Schlafen und Wasser zwischen durch! Das Ergebnis? Ich war perplex am nächsten Tag! Selbst wenn es nur ein Placebo Effekt sein sollte, hat es meine Kopfschmerzen verhindert und gehört seitdem immer beim Feiern dazu! Kann es nur weiterempfehlen! LG Manu
Geschrieben von Manu am 19. 05. 2016
Mein Kater
Also mein Kater ist immer relativ harmlos. Keine Kopfschmerzen, leichte Übelkeit und leichter Schwindel: dafür danke ich Gott. Gestern zu viel Bacardi-Cola hintergekippt. Heute Abend nächste Party und auch für Morgen steht ein Kinobesuch auf dem Plan. Wenn ich also Pläne hab( was ich auch habe) dann: Wasser, Natur, Vitamine und Salze. Für Leute mit hartem Kater kann ich leider nix tun!
Geschrieben von Ricardo am 24. 09. 2016

Einen neuen Kommentar zu "Was hilft gegen Kater bei zuviel Alkohol" hinzufügen


Halten Sie sich bitte mit Ihrem Kommentar an die Netiquette. Das Benutzen von Kraftausdrücke und Beleidungen ist nicht erwünscht. Ihre E-Mail Adresse wird, wenn Sie diese eintragen, sicher vor Spam geschützt und andere Besucher können mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Name *
E-Mail
Betreff *
Kommentar *
Spamschutz * Bitte das Ergebnis von 8 plus 4 eintragen



Ähnliche Tipps aus dem Bereich Hausmittel
  1. Mittel gegen Warzen Dellwarzen und Dornwarzen
  2. Warzen besprechen
  3. Alkohol-Kater vorbeugen
  4. Mittel gegen Erkältung Salzwasser hilft Schleimlösend
  5. Hausmittel gegen Warzen

Einen Tipp eintragen

Tipps eintragen

Unterkategorien
Gesundheit

Impressum - Kontakt - Sitemap - Partner