Startseite Einen Tipp eintragen Tipps Suchen

Kategorien

Bookmark & Links

Kalte Finger bzw Hände im Winter

Sehr viele Menschen, vor allem Frauen, leiden im Winter unter kalten Händen und kalten Fingern. Mit einfachen Hausmittel und bestimmter Ernährung ist es möglich etwas dagegen zu tun. Einmal sollte man Morgens und Abends die Finger für etwa 5 Minuten in warmen Kamillentee baden. Tagsüber sollten die Finger immer wieder gerieben werden und bevor man aus dem Haus geht hilft das Massieren mit Heilbeeröl.
Folgende Nahrungsmittel helfen gegen kalte Finger: Zwiebel, Knoblauch und Vollkornbrot.





(3 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Thorsten am 17. 01. 2007 hinzugefügt

Heinweis: Da die Tipps und Tricks von vielen verschiedenen Besuchern eingetragen werden ist es nicht möglich diese alle auf Richtigkeit zu überprüfen und die Funktion zu garantieren. Daher möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie die Tipps mit Vernunft und Vorsicht anwenden sollten.
Tipp bewerten:   

Kommentare


Es ist noch kein Kommentar eingetragen



Einen neuen Kommentar zu "Kalte Finger bzw Hände im Winter" hinzufügen


Halten Sie sich bitte mit Ihrem Kommentar an die Netiquette. Das Benutzen von Kraftausdrücke und Beleidungen ist nicht erwünscht. Ihre E-Mail Adresse wird, wenn Sie diese eintragen, sicher vor Spam geschützt und andere Besucher können mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Name *
E-Mail
Betreff *
Kommentar *
Spamschutz * Bitte das Ergebnis von 8 plus 4 eintragen



Ähnliche Tipps aus dem Bereich Hausmittel
  1. Mittel gegen Warzen Dellwarzen und Dornwarzen
  2. Warzen besprechen
  3. Alkohol-Kater vorbeugen
  4. Mittel gegen Erkältung Salzwasser hilft Schleimlösend
  5. Was hilft gegen Kater bei zuviel Alkohol

Einen Tipp eintragen

Tipps eintragen

Unterkategorien
Gesundheit

Impressum - Kontakt - Sitemap - Partner