Startseite Einen Tipp eintragen Tipps Suchen

Kategorien

Bookmark & Links

Sparerfreibetrag Steuern sparen

2007 wurde der Sparerfreibetrag um die Hälfte auf 750,- Euro Zinseinnamhmen pro Jahr reduziert. Wer etwa 30.000 Euro auf der hohen Kante liegen hat überschreitet den Sparerfreibetrag. Es gibt einen kleinen Trick, wie man etwas Steuern sparen kann, wenn man Spareinlagen seinen Kindern überträgt. Diese benötigen aber eine Nichtveranlagungsbescheinigung vom Finanzamt. Die Zinsen der minderjährigen Kinder dürfen aber nicht 5000,- Euro übersteigen, da sonst die Krankenversicherungspflichtig werden und eigene Beiträge entrichten müssen.





(3 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Thorsten am 10. 04. 2007 hinzugefügt

Heinweis: Da die Tipps und Tricks von vielen verschiedenen Besuchern eingetragen werden ist es nicht möglich diese alle auf Richtigkeit zu überprüfen und die Funktion zu garantieren. Daher möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie die Tipps mit Vernunft und Vorsicht anwenden sollten.
Tipp bewerten:   

Kommentare

Sparerfreibetrag überschritten
Das kommt im Tipp oben nicht so recht raus. Das Sparkonto oder besser die Spareinlage bringt nur Sparerfreibetrag Steuervorteile, wenn es sich um die eigenen minderjährigen Kinder handelt.
Geschrieben von Matthias am 11. 04. 2007

Einen neuen Kommentar zu "Sparerfreibetrag Steuern sparen" hinzufügen


Halten Sie sich bitte mit Ihrem Kommentar an die Netiquette. Das Benutzen von Kraftausdrücke und Beleidungen ist nicht erwünscht. Ihre E-Mail Adresse wird, wenn Sie diese eintragen, sicher vor Spam geschützt und andere Besucher können mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Name *
E-Mail
Betreff *
Kommentar *
Spamschutz * Bitte das Ergebnis von 8 plus 4 eintragen



Ähnliche Tipps aus dem Bereich Steuern
  1. Erbschaftsteuer reduzieren

Einen Tipp eintragen

Tipps eintragen

Unterkategorien
Geld und Finanzen

Impressum - Kontakt - Sitemap - Partner